Werschweiler: Weidezaun beschädigt – Pferde traben davon

Zwischen Freitag und Samstag wurde durch bisher unbekannte Täter ein Weidezaun an der L 137 zwischen St. Wendel und Werschweiler und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz durchtrennt. Hierdurch entliefen 7 Pferde, welche im Bereich der Landstraße in Höhe „Grube Labach“ angetroffen und letztlich wieder zurück auf die Weide getrieben werden konnten.

Hinweise an die Polizei St. Wendel, Telefon 06851/898-0.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: