Das Känguru ist zurück

Wendalinum Unterstufe beweist sich mit Spaß beim Rechnen, Knobeln und Rätseln

v. l. n. r.: Schulleiter Alexander Besch, Leander Halm, Samira Bard, Leo Didas, Lehrerin Christine Didas (copyright: Besch)

Dieses Jahr fand der Känguru-Wettbewerb wieder in gewohnter Form statt. Bei diesem Wettbewerbe handelt es sich um einen internationalen Multiple-Choice-Wettbewerb im Fach Mathematik. Er findet einmal jährlich im Frühjahr in allen Teilnehmerländern gleichzeitig statt und lädt die Schülerinnen und Schüler zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein.

Nach Corona bedingter Pause nahmen in diesem Schuljahr am Wendalinum wieder viele Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5, 6 und 7 am Känguru-Wettbewerb teil. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Urkunde, ein Knobelspiel und ein Begleitheft mit allen Fragen und Lösungen des diesjährigen Wettbewerbs sowie weiteren Rätseln und Knobeleien. Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr Leander Halm (7d), Samira Bard (6d) und Leo Didas (5d), die jeweils einen Preis in ihrer Altersstufe gewonnen haben. Die Mathematik-Fachvorsitzende am Wendalinum Christine Didas und Schulleiter Alexander Besch gratulierten den Preisträgern ganz herzlich: „Es war schön zu sehen, welchen Spaß die Kinder wieder beim Knobeln und Lösen der Aufgaben hatten.“

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: