Tipps für das Wochenende

Was geht am Wochenende im Sankt Wendeler Land?

Minigolf ( Quelle: Pixabay)

Das Wochenende steht wieder vor der Tür. Die Tage werden wieder kälter, aber auch sonniger. Daher haben wir für euch noch mal ein paar Tipps fürs Wochenende zusammengestellt:

Für Familien:

Wie wäre es mit Minigolf?

Bei den Minigolfanlagen im Hauptgebäude des Center Parcs am Bostalsee besteht auch die Möglichkeit drinnen Spaß zu haben. Geöffnet ist die Anlage täglich von 8.30 – 21:00 Uhr.

Eine vorherige Buchung ist nicht nötig, wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich telefonisch (Tel. 06852-90280) einen Platz reservieren. Die Bezahlung sowie die Ausgabe des Equipments erfolgen an der Rezeption des Center Parcs.

Vor Ort gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Mehr Infos gibt es hier.

Solltet ihr die Zeit doch lieber an der frischen Luft verbringen wollen, gibt es auf dem Gelände der Lebenshilfe in St. Wendel einen schönen und behindertengerechten Abenteuerspielplatz. Dort können sich die Kinder toll austoben.

Für Wanderfreunde:

Warm angezogen kann man an diesem Wochenende die frische Luft genießen. Wie wäre es mit einer Wanderung auf einem der beliebten Premium-Wanderweg? 

Der Tiefenbach-Pfad in Sankt Wendel zählt zu einem der schönsten Wanderwegen im Saarland. Hier könnt ihr bei der 15 km langen Wanderung Natur pur erleben. Schöne Aussichtspunkte geben einen tollen und weiten Ausblick auf die Täler im St. Wendeler Land. Man kommt an Bachläufen, einem alten Steinbruch und am Bergmannsbrunnen vorbei. Der Start-und Zielpunkt der Wanderung ist der Wendelinushof in Sankt Wendel. Der Weg führt an der Kurklinik vorbei und am Waldrand entlang bis zum Steinbruch in der Nähe von Urweiler. Anschließend verläuft der Weg in Richtung Bosenberggipfel und dann wieder talwärts zu den Leitersweiler Buchen und dem Bergmannsbrunnen. Danach führt die Route in den Wald „Auf der Hoheit“.  Hat man diesen durchquert, wandert man sozusagen auf der Schlussgeraden am Missionshaus vorbei, bis man wieder am Wendelinushof eintrifft.

Die Tour ist in ungefähr fünf Stunden zu bewältigen. Denkt an genügend Verpflegung und gutes Schuhwerk.

Für Kletteraffen:

Wie wäre es denn mal mit einer actionreichen Abwechslung? Bouldern und Klettern könnt ihr in der Kletterhalle Rocklands in Sankt Wendel, auch für die Kleinen sind Spaß und Action dabei. Ihr könnt an einem Kurs teilnehmen oder euch an der freien Boulderwand versuchen, welche mit einer weichen Bodenmatte abgesichert ist. 

Infos, Öffnungszeiten und Voraussetzungen findet ihr hier.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN