Wanderwoche im Nationalpark bot vielfältige Erlebnistouren

Zum mittlerweile 5. Mal hieß es im April und Mai wieder „Wanderschuhe geschnürt und los“ bei den Wanderwochen der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald.

In diesem Rahmen boten die veranstaltenden Tourist-Informationen eine Vielfalt an attraktiven Wanderangeboten in unserer Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück.

Bei Streckenlängen zwischen 3,5 und 11 km war hier für jeden Anspruch die passende Tour dabei. Die insgesamt 15 geführten Wanderungen widmeten sich vielfältigen Themen. So gehörte etwa eine Wildkräuterwanderung, eine Fackelwanderung, eine Familienwanderung, eine Singlewanderung oder – für den Vatertag der besonderen Art – eine „ProBier-Tour“ zum Angebot. Eröffnet wurden die diesjährigen Wanderwochen mit der traditionellen Frühlingswanderung „Wälder und Wiesen – weite Blicke“ in der Verbandsgemeinde Thalfang.

Mit insgesamt rund 600 Teilnehmern erfreuten sich die Wanderwochen auch in diesem Jahr wieder regen Zuspruchs der Wanderer.

Organisiert werden die Wanderwochen von den teilnehmenden Tourist-Informationen der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald: Baumholder, Birkenfeld, EdelSteinLand Idar-Oberstein und Herrstein, Hermeskeil, Morbach, Nohfelden, Rhaunen sowie Thalfang.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN