Walhausen: Betrunkener Autofahrer verursacht Motorradunfall

Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis St. Wendel wird beschuldigt, an einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad beteiligt gewesen zu sein. Der Unfall ereignete sich am Ostersamstag,  um 19.25 Uhr in Walhausen auf Höhe des Kreisverkehrs „Obereckstraße/Schoosbergstraße“.

Der Pkw-Fahrer bog in die Steinberger Straße ab und kollidierte mit einem  Motorrad, welches in Richtung Steinberg-Deckenhardt fuhr. Der 23-jährige Motorradfahrer und seine 20-jährige Sozia stürzten und wurden verletzt. Der Rettungshubschrauber, ein Notarztwagen und zwei Rettungswagen wurden eingesetzt, um die Verletzten zu versorgen. Der Motorradfahrer und seine Begleiterin wurden in die Krankenhäuser nach Homburg und St. Wendel gebracht.

Die Steinberger Straße musste für zweieinhalb Stunden halbseitig gesperrt werden. Die Straßenreinigung und die Ausschilderung der Gefahrenstelle erfolgte durch den Bauhof Nohfelden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Pkw-Fahrer die Unfallstelle verlassen hatte, um später zurückzukehren. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss und musste zwei Blutproben abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen ihn wurden Tatvorwürfe wegen Verkehrsunfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung erhoben.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: