Vollsperrung des Verkehrsknotenpunktes B420/L124 in Ottweiler

Ottweiler. Ab Donnerstag, den 30.11.17, wird der Landesbetrieb für Straßenbau mit den Asphaltarbeiten am Verkehrsknotenpunkt B 420 / L 124 Saarbrücker Straße / Führter Straße, in der Ortsdurchfahrt von Ottweiler beginnen. Hierzu muss ab 8:00 Uhr eine Vollsperrung in diesem Bereich aktiviert werden. Die Vollsperrung ist aus Gründen der Arbeitsstätten- und Verkehrssicherheit absolut notwendig. Die Fahrbahnbreite bietet, insbesondere im Kurvenbereich, für eine halbseitige Sperrung mit Ampelschaltung nicht ausreichend Platz.

Eine Umleitung führt den PKW-Verkehr aus Richtung Neunkirchen kommend über die B 41 und L 286 nach Wiebelskirchen, von dort über die L 121 nach Fürth zur B 420. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert. Der LKW-Verkehr aus Richtung Neunkirchen kommend, wird über die B 41 bis zur Anschlussstelle Oberlinxweiler und von dort über die „Spiemontstraße“ nach Werschweiler zur B 420 umgeleitet. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis Sonntagnachmittag, den 03.12.17, andauern. Anschließend wird die aktuelle Verkehrssicherung wieder aufgebaut, um Leitungsverlegungen und Arbeiten am Fahrbahnrand durchzuführen. Die Baustelle wird spätestens in der 51. Kalenderwoche geräumt und für den Verkehr freigegeben.

Die Terminierung der Vollsperrung wurde am 22.11.17 mit den betroffenen Busunternehmen Saar-Mobil GmbH und NVG, sowie der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Neunkirchen und dem Ordnungsamt der Stadt Ottweiler abgestimmt. Der LfS rechnet während der Bauzeit mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen absehbare Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen mehr Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN