Volleyball-Regionalliga Südwest der Frauen: SSC Freisen Mädels mit ganz wichtigem Dreier in Groß Karben

Mit einem ganz wichtigen 3:1 Auswärtssieg kehrte die erste Damenmannschaft am frühen Sonntagmorgen aus Karben zurück und hat sich mit nunmehr 23 Punkten deutlich Luft nach hinten verschafft und das Abstiegsgespenst wohl endgültig vertrieben.
Dabei standen die Vorzeichen alles andere als gut für dieses eminent wichtige Spiel, musste Trainerin Brigitte Schumacher mit Top-Angreiferin Doreen Werth, die die ganze Woche über mit einer fiebrigen Mandelentzündung das Bett gehütet hatte und Mittelblockerin Angelina Klein, die beruflich verhindert war, auf zwei Stammspielerinnen verzichten. Außerdem nicht mehr im Kader war Ina Röper, die nach dem Sieg gegen Bergshausen aufgrund beruflicher und persönlicher Gründe die Saison vorzeitig beendete.
Der erste Satz sah beide Mannschaften bis zum Spielstand von 20:20 weitgehend auf Augenhöhe, ehe der SSC mit einem starken Zwischenspurt letztlich mit 25:22 ins Ziel kam.
Beflügelt von diesem Satzgewinn startete das Team wie entfesselt in den zweiten Satz und führte mit 17:7 und schließlich mit 20:12, ehe ein rationell nicht erklärbarer Einbruch folgte.
Es kam, wie es kommen musste, der Satz ging an aufopferungsvoll kämpfende Karbenerinnen, die den Satz mit 25:22 gewinnen konnten.
Brigitte Schumacher hatte die Fehler jedoch gleich analysiert und schickte die Mannschaft mit neuem Selbstvertrauen und neuer Taktik auf das Spielfeld zurück. Im dritten Satz konnte Karben nur in der Anfangsphase mithalten, ehe der SSC den Hammer auspackte und den Gegner mit 25:11 überrollte.
Im vierten Satz konnte die TG sich anfangs leicht absetzen und ging mit 14:9 in Führung. Doch der SSC besann sich darauf, in dieser Saison fast immer im Tiebreak den Kürzeren gezogen zu haben und legte noch einmal eine Schippe zu. Beim 16:14 war der Turnover gelungen, über 19:16 wurde auch dieser Satz mit 25:19 eine sichere Beute der Nordsaarländerinnen.

 

Insgesamt also ein hochverdienter und überzeugender Sieg der Mädels des SSC Freisen, die trotz prekärer Personalsituation Charakter gezeigt haben und einen direkten Mitkonkurrenten distanzieren konnten.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: