Volleyball: Bliesen verliert die Abwehrschlacht in Rodheim mit 2:3

Zu Gast in Rodheim. Da kamen einigen Akteuren schöne Gedanken an die Vergangenheit. Eigentlich lag dem TV Bliesen dieser Gegner immer. Doch an diesem Samstag verlor der TVB gegen niemals aufgebende und stark abwehrende Rodheimer, nachdem der Vorteil des Spielverlaufs nicht genutzt werden konnte.

Jetzt aber mal von vorn: Der erste Satz begann schleppend und keine der beiden Mannschaften gelang es, ihr Spiel zu spielen. Vereinzelte Fehler und Ungenauigkeit im Spiel des TV Bliesen machte es den Gastgebern zu oft zu einfach. Der Satz wurde mit 20:25 verloren, doch im Laufe des Satzes konnte man schon erahnen, dass bei Bliesen deutlich mehr möglich war.

So ging der TVB mit Elan in den zweiten Satz und erspielte sich ein ums andere Mal gute Chancen im Angriff die zumeist auch verwertet wurden. Rodheim versuchte vor allem über die Abwehr dagegen zu halten, konnte jedoch den TVB in der Verfassung nicht stoppen. So stand am Ende des Satzes ein 25:21. Der Satzausgleich war geschafft.

Im dritten Satz zeigte Bliesen dann von Anfang bis Ende, dass es eigentlich nur einen Sieger in dieser Partie hätte geben dürfen. Eine sehr gute Abwehrleistung gepaart mit druckvollen Aufschlägen und gezielten Angriffen war der Schlüssel zum ungefährdeten Satzgewinn (25:15).

Nun war es an der Zeit, die ersten drei Punkte in einem Spiel zu erkämpfen. Satz vier war wieder ausgeglichener und Bliesen hatte gegen Ende des Satzes die bessere Ausgangslage (18:17). Doch dann unterliefen im Angriff drei direkte dumme Fehler hintereinander und Rodheim brachte den Vorsprung in Ziel. Der fünfte Satz musste die Entscheidung bringen.
Satz fünf verlief dann leider spiegelbildlich zu Satz vier. Bliesen erspielte sich die bessere Ausgangslage um im entscheidenden Moment die Fehler im Angriff zu machen. Rodheim gewinnt somit mit 3:2 dank großer Unterstützung durch den TV Bliesen.

Jetzt gilt es sich in den kommenden Spielen das Glück wieder zu erzwingen und weiter hart dafür zu arbeiten, dass schon am kommenden Wochenende (Samstag, 12. November 2016) die drei Punkte in St. Wendel bleiben. Spielbeginn gegen den TSV Mimmenhausen ist um 20:00 Uhr im Sportzentrum St. Wendel.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: