Vierter Wein- und Käsemarkt auf dem Schaumberg bot zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten

Auf dem Schaumberg in Tholey fand gestern der vierte Wein- und Käsemarkt statt. Dieser Markt, auf dem den Besuchern zahlreiche kulinarische Spezialitäten angeboten wurden, wurde von der Gemeinde Tholey in Kooperation mit Globus St. Wendel organisiert.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hatte die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer übernommen. Da diese bei der offiziellen Eröffnung um 11 Uhr leider nicht persönlich anwesend sein konnte, wurde sie würdig vom saarländischen Innenminister Klaus Bouillon vertreten. Dieser nutzte diesen Rahmen zu einer Scheckübergabe von rund einer Million Euro, die für mehrere infrastrukturelle Maßnahmen in der Gemeinde genutzt werden sollen.

Obwohl sich das regnerische kühle Wetter eher weniger für einen Marktbesuch eignete, fanden doch noch recht viele Besucher den Weg auf das Schaumbergplateau. Dabei machte sich wie bereits bei vielen vorherigen Veranstaltungen auf dem Schaumbergplateau auch wieder der Buszubringer bezahlt, den viele Marktbesucher gerne in Anspruch nahmen.

Pünktlich gegen 12 Uhr zur Mittagessenszeit klarte der Himmel etwas auf, sodass das breite Angebot an Speisen auch außerhalb des großen Zeltes genossen werden konnte. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem meist vegetarische Kost, nicht umsonst war es ein Käse- und Weinmarkt.
Egal ob Flammkuchen, Salate, Ziegenkäse auf Toast oder einem schmackhaften Grillkäseburger, für jeden Geschmack war etwas dabei. Auch die Gäste, die es lieber süß statt herzhaft mögen, kamen dank Waffeln, Crêpes, Eiscreme und weiterer zahlreicher Angebote, auf ihre Kosten.

Wetterbedingt griffen auch viele Marktgäste auf das große Angebot an Heißgetränken am Stand der Kaffeemanufaktur Reismühle zurück. Dennoch blieb der Fokus natürlich auf dem Weingenuss.
Über zwanzig Weiß-, Rot- und Roséweine konnten probiert und auch gekauft werden, wovon so mancher Weinliebhaber gerne Gebrauch machte. Trotzdem wurden natürlich auch alkoholfreie Getränke,sowie auch Bier, angeboten.

Außerdem wurde auch für die musikalische Unterhaltung der Besucher gesorgt. Den Auftakt bildete dabei Anke Eiswirth auf dem Akkordeon. Sie wurde am Nachmittag von der Band Cha Lounge abgelöst, die Lieder aus Rock, Pop, Funk und Soul zum Besten gaben.

Trotz des sehr bescheidenen Wetters verbrachten die Marktgäste beim Genuss von Wein, Käse und einer Vielzahl weiterer kulinarischer Leckerbissen doch noch ein paar schöne Stunden auf dem Schaumberg ehe der vierte Wein- und Käsemarkt dann am Abend endete.

Und das Schaumbergplateau bot wieder einmal die perfekte Kulisse für eine solche Veranstaltung.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: