Verkehrsunfälle mit teils mehreren Verletzten in Tholey, Scheuern und Primstal

Tholey. Ein 35-jähriger Mann aus Tholey wurde am späten Samstagnachmittag gegen 17 Uhr beim Überqueren der Straße „Am Schaumberg“ von dem Pkw einer 20-jährigen Tholeyerin erfasst. Die Fahrerin eines Skoda Citigo befuhr die Trierer Staße aus Richtung Sotzweiler kommend und bog in die Straße „Am Schaumberg“ ab. Hierbei übersah sie den Fußgänger und erfasste ihn. Der Fußgänger erlitt schwere Gesichtsverletzungen und musste notärztlich versorgt werden. Im Anschluss wurde er durch den Rettungswagen ins Krankenhaus nach St. Wendel eingeliefert. Eine Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Ärzte nicht. Die Fahrerin des Skoda kam mit dem Schrecken davon. Ihr Pkw wurde nur leicht beschädigt. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei in St. Wendel zu melden. Tel.: 06851-8980

Scheuern. Ein alkoholisierter 38-jähriger aus Beckingen befuhr am Samstagabend gegen 21:10 Uhr mit seinem Skoda Octavia die Rat-Tressel-Straße in Richtung Neipel. Hierbei kollidierte er mit dem am Fahrbahnrand geparkten Fiat Tipo einer 37-jährige aus Tholey. Der Unfallverursacher und seine 48-jährige Ehefrau wurden bei dem Unfall verletzt ins Krankenhaus nach Lebach eingeliefert. Ein Atemalkoholtest bei dem verletzten Fahrer ergab 1,3 Promille. Sein Führerschein musste die Polizei einbehalten. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung.

Primstal. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 01:00 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Primstal zu einem Verkehrsunfall. Der alkoholisierte Unfallverursacher befuhr die Ortsdurchgangsstraße in Fahrtrichtung Theley. In einer Kurve verlor er aufgrund alkoholischer Beeinflussung die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte hier gegen eine Hauswand. Den erheblich alkoholisierten Fahrzeugführer erwarten nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und ein längeres Fahrverbot. Sein Führerschein wurde durch die Polizei einbehalten. An der Hauswand und dem Unfallfahrzeug entstand Sachschaden. Zu einem Personenschaden ist es nicht gekomme

 

 

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN