Vatertag: Einige Polizeieinsätze am Bostalsee

Deutlich weniger Besucher als in den vergangenen Jahren zogen in diesem Jahr mit ihren Bollerwagen zum Bostalsee. Grund war die nasse und kalte Witterung mit Temperaturen um die 13 Grad. Unter den rund 3000 Gästen befanden sich kaum Väter, überwiegend Jugendliche und Heranwachsende bildeten die Kulisse beim Auftritt der Sängerin Isi Glück und anderer Künstler im Biergarten.

Trotz der überschaubaren Personenmenge hatten die Beamten der Polizeiinspektion Nordsaarland, unterstützt durch ihre Kollegen der Bereitschaftspolizei Saarbrücken, alle Hände voll zu tun. Es kam bereits auf den Anfahrtsrouten zum See zu Taschendiebstählen und Sachbeschädigungen. Darüber hinaus wurden mehrere Schlägereien beendet und bei acht Körperverletzungsdelikten eingeschritten.

 

Fünf übermäßig alkoholisierte Teilnehmer mussten durch Rettungskräfte versorgt werden, zwei Jugendliche wurden an ihre Eltern übergeben. Ein Schläger wurde vorübergehend festgenommen und zur Dienststelle nach Wadern verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Eine 19-jährige, die von Freunden und Angehörigen vermisst gemeldet wurde, konnte nach kurzer Zeit aufgefunden werden.

Zwei Jugendliche, die von Zeugen beim Aufbruch eines Automaten in Bosen beobachtet wurden, konnten durch Einsatzkräfte gegen 03:30 Uhr festgenommen werden. Einer der Täter war als vermisst gemeldet, der zweite ist bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN