Unter Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs

Am Donnerstag-Vormittag kontrollierten Beamte der PI St. Wendel einen 29jährigen Rollerfahrer in der St. Wendeler City. Dabei stellten sie fest, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Darüber hinaus hatte er in seinem Roller noch größere Mengen an weiteren Betäubungsmitteln und diverse verbotene Gegenstände deponiert. Ihm drohen jetzt mehrere Verfahren.

 

Ein anderer Fahrzeugführer ging den Beamten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ebenfalls ins Netz. Der 20jährige PKW-Fahrer fiel durch seine ungewöhnliche Fahrweise auf. Bei der folgenden Kontrolle stellten die Polizisten bei diesem ebenfalls Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln fest. Der junge Fahrzeugführer muss nun mit einem Verfahren rechnen. Ihm droht außerdem der Verlust der Fahrerlaubnis.

Auch in der Zukunft wird die Polizeiinspektion St. Wendel weiterhin unregelmäßige Verkehrskontrollen durchführen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN