Umwelt Campus informiert über Start Ups: Vom Hörsaal zur Firmengründung

Birkenfeld. Vom kleinen Unternehmen in der privaten Garage bis hin zur Weltfirma: für diesen rasanten Aufstieg gibt es mittlerweile viele Beispiele, besonders im IT-Sektor. Die bekanntesten davon wie Apple, Google, eBay oder Facebook kennt jeder und Produkte dieser Firmen werden täglich milliardenfach genutzt.

Im Internetzeitalter ist die Zahl sogenannter „Start-Ups“, also Unternehmen, die mit einer innovativen Geschäftsidee gegründet werden, stark gewachsen. Sehr häufig wird eine solche Unternehmensgründung direkt nach dem Hochschulabschluss oder sogar noch während der Studienzeit vollzogen.

Auch am Umwelt-Campus Birkenfeld, der sich als junger und innovativer Hochschulstandort einen Namen gemacht hat, gab es in den letzten Jahren eine Vielzahl von Start-Up-Unternehmen, die in den verschiedensten Bereichen gegründet wurden.

Daher bietet die Fachrichtung Informatik am Mittwoch, dem 10. Mai mit der Veranstaltung „Vom Hörsaal zur Firmengründung“ spannende Vorträge von Gründern und lädt alle Interessierten herzlich dazu ein.

Als Gastdozenten konnten vier ehemalige Studenten bzw. Mitarbeiter des Umwelt-Campus gewonnen werden, die im Anschluss an ihre Hochschulzeit jeweils am Aufbau erfolgreicher Start-Ups aus den verschiedensten Bereichen der Informatik und Medienproduktion mitgewirkt haben und daher aus erster Hand berichten können. Die Veranstaltung wird ergänzt durch Informationen aus dem Gründungsbüro der Hochschule.

Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, dem 10. Mai 2017 um 16 Uhr im Seminarraum 9915-SR1; die Teilnahme ist kostenfrei. Die Fachrichtung Informatik freut sich über zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Weitere Informationen: www.umwelt-campus.de (Veranstaltungen/News) oder über informatik@umwelt-campus.de.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN