Volleyball

TV Waldgirmes fordert den SSC Freisen

Am kommenden Samstag, 18:30 Uhr, findet das vorletzte Heimspiel dieses Jahres in der Freisener Bruchwaldhalle statt, erfreulicherweise weiterhin mit Zuschauern, wenn auch unter verschärften Bedingungen gemäß der ab dem 02.12.2021 geltenden Corona-Verordnung des Saarlandes.

Es wird somit die 2-G-Plus-Regel zur Anwendung kommen, also nur vollständig Geimpfte, Genesene mit zusätzlichem negativen Test ( Antigen oder PCR ) erhalten Zutritt in die Sporthalle. Weiterhin gilt das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Die Verantwortlichen des SSC Freisen sind dennoch sehr froh, weiterhin Zuschauer begrüßen zu dürfen und empfinden dies als Privileg, angesichts bereits durchgeführter Geisterspiele in anderen Teilen der Rebublik.

Am Samstag ist die Unterstützung des tollen Freisener Publikums auch wieder besonders gefragt, kommt es doch zu einem Aufeinandertreffen zweier unmittelbarer Tabellennachbarn, wenn der SSC Freisen den TV Waldgirmes aus dem mittelhessischen Lahnau-Kreis empfängt, der gerade einmal zwei Pünktchen hinter Freisen rangiert. Ebenso wie Freisen hat Waldgirmes bis dato auch vier Siege vorzuweisen. Es wird also ein spannendes Spiel auf Augenhöhe erwartet.

Für alle, die das Spiel nicht live verfolgen können, können das Angebot unseres Partners Sport1Extra wahrnehmen. Unter folgendem Link geht es am Samstag direkt in die Bruchwaldhalle: https://www.sport1extra.de/en-int/playerpage/1056457

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: