Symbol gegen das Vergessen: Vergiss-Mein-Nicht-Aktion startet in St. Wendel

Nahaufnahme einer violetten Myosotis-Blüte

Im Saarland wird jedes Jahr im März die Erkrankung Demenz in den Fokus gerückt, unter dem Motto „Demenz geht uns alle an“. Mit der „Vergiss-Mein-Nicht-Pflanzaktion“, die vom Sozialministerium ins Leben gerufen wurde, sollen Menschen auf die Erkrankung aufmerksam gemacht und für den Umgang mit Betroffenen sensibilisiert werden. Im Saarland sind etwa 23.600 Menschen von Demenz betroffen. Als Symbol gegen das Vergessen werden Vergiss-Mein-Nicht-Pflanzen an verschiedenen öffentlichen Orten gepflanzt.

Auch der Pflegestützpunkt im Landkreis St. Wendel, als Vertretung des Netzwerks Demenz, möchte die Öffentlichkeit in diesem Jahr aktiv in die Pflanzaktion einbeziehen. Am 10. März 2023 werden zwischen 10 und 14 Uhr am Schlossplatz in St. Wendel Vergiss-Mein-Nicht-Pflanzen an interessierte Unterstützerinnen und Unterstützer weitergegeben. Diese können die Pflanzen als Zeichen der Solidarität mit an Demenz erkrankten Menschen in ihrem eigenen Garten einpflanzen und ein kleines Hinweisschild mit dem Logo der Aktion aufstellen. So kann das Motto „Demenz geht uns alle an“ in die eigene Nachbarschaft getragen werden.

Darüber hinaus bietet der Pflegestützpunkt am Infostand an diesem Tag Informationen und Beratung zum Thema Demenz an. Für weitere Informationen zu dieser und anderen Aktionen des Pflegestützpunktes zum Thema Demenz steht das Sekretariat des Pflegestützpunktes unter der Telefonnummer 06851-801 5251 zur Verfügung. Interessierte können auch Kontakt zu den einzelnen Pflegeberaterinnen und Pflegeberatern des Pflegestützpunktes im Landkreis St. Wendel aufnehmen.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: