Suchmaßnahmen nach Einbrechern in Primstal-Eiweiler eingestellt

Symbolbild

Die umfangreichen Suchmaßnahmen der saarländischen Polizei im Zusammenhang mit einem Einbruch in einen Markt in Wiesbach und der anschließenden Flucht der Täter ins nördliche Saarland, sind eingestellt. Die durch einen Polizeihubschrauber aus Rheinland-Pfalz unterstützte Suche verlief erfolglos. Dennoch bleibt die Polizei im Bereich zwischen Primstal und Bostalsee präsent.

Die Warnung an die Autofahrer im Nordsaarland, keine unbekannten Personen mitzunehmen, wurde zurückgenommen. Hinweise zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen können weiterhin unter der Rufnummer 0681/962-2133 oder über Notruf 110 mitgeteilt werden.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: