Straßenverkehrsgefährdung auf der B41 bei Oberlinxweiler

Bei der Polizei St. Wendel wurde eine Straßenverkehrsgefährdung auf der B 41 bei Oberlinxweiler nachträglich angezeigt, die sich bereits am Sonntag, 07.07.2018, gg 10.30 Uhr ereignet hatte.

Hier war der Fahrer eines silbernen Peugeot auf der B 41 von Ottweiler nach St. Wendel unterwegs.

Hier fiel ihm schon an der AS Niederlinxweiler ein silberner Fiat auf, der mit deutlich zu geringem Sicherheitsabstand hinter ihm herfuhr.

Nachdem der Sicherheitsabstand dann wieder korrigiert wurde, kam es kurze Zeit später zu einem weiteren Vorfall mit dem Fahrer des Fiats.

 

Dieser überholte den Peugeot an der Anschlußstelle Oberlinxweiler auf dem einspurigen Teilstück zw. dortiger Abfahrt und Auffahrt. Hierbei musste er verbotenerweise den dortigen schraffierten Bereich nutzen, ánschließend scherte er dann ganz kurz vor dem Peugeot ein und machte eine Vollbremsung fast bis zum Stillstand. Um einen Unfall zu vermeiden, musste auch der Peugeot-Fahrer  seinerseits eine Vollbremsung machen. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Zusammenstoß.

Das amtliche Kennzeichen des Fiats konnte abgelesen werden. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei sucht weitere Zeugen des Vorfalls.

Insbesondere hofft die Polizei St. Wendel (06851/898-0) auf  die Zeugenangaben des Fahrers eines dunkelblauen oder grauen Kombis, der mit seinem Fahrzeug vor den Fahrzeugen unterwegs war und den Vorfall beobachtet haben dürfte.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN