Ehrung auf Bundesebene

Sterne des Sports: 4. Platz auf Bundesebene für Grüne Hölle Freisen

Sterne des Sports, Preisverleihung für das Saarland, Klaus Bouillon, Minister für Inneres, Bauen und Sport, und Carsten Schmitt als Vertreter der Volksbanken Raiffeisenbanken im Saarland, sowie Johannes Kopkow, Vorstand Sport; Vermarktung im LSVS, übergeben gemeinsam mit Triathletin Anne Haug (IRONMAN WELTMEISTERIN, OLYMPIONIKIN) die Preise.

Die Grüne Hölle Freisen des MSC Mithras Schwarzerden hat im Bundesfinale Sterne des Sports den vierten Platz erreicht. Der Preis wurde heute morgen, 24.01.2022, im Rahmen einer Online-Veranstaltung von Bundespräsident Steinmeier verliehen.

Im Oktober wurde die Grüne Hölle Freisen mit dem „Sterne des Sports“ 2021 in Silber für ihr Projekt „Trail Bikepark“ ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung, die von den Volksbanken Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund vergeben wird, werden Vereine geehrt, die sich über das normale Maß hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig engagieren.

Unsere Redakteurin Eva hatte im Dezember mit Jochen Petry, dem Jugendleiter des Vereins, über die Auszeichnung und das Engagement gesprochen. Schaut noch einmal rein.

Verein Grüne Hölle wird für besonderes Engagement ausgezeichnet

Die Grüne Hölle Freisen hat kürzlich die Auszeichnung "Sterne des Sports" 2021 in Silber erhalten. ⭐ Für welches herausragende Engagement der Verein ausgezeichnet wurde, was sonst das Besondere an ihm ist und wie ihr mitmachen könnt: Unsere Redakteurin Eva hat's im Interview mit dem Jugendleiter Jochen Petry für euch erfahren ⬇⬇⬇

Gepostet von wndn.de – St. Wendeler Land Nachrichten am Freitag, 3. Dezember 2021

ANZEIGEN