Stadtarchiv St. Wendel veröffentlicht Reisebericht von 1658

Bei der Durchsicht alter Stadtakten finden sich immer wieder überraschende und ungewöhnliche Einzelstücke. So auch in der Akte A 39 des Stadtarchiv St. Wendel: sie enthält auf S. 16-19 einen Briefentwurf in französischer Sprache. Es handelt sich um die Beschreibung einer Reise von Paris nach Rom im Jahr 1658.

In 72 Tagen legt der nicht namentlich bekannte Verfasser, der vermutlich aus St. Wendel stammt, rund zweitausend Kilometer, zumeist zu Fuß, zurück. Dabei besucht er etwa 55 Ortschaften in Frankreich und Italien, darunter einige berühmte Pilgerstätten. Der Brief lässt uns an den Abenteuern der weiten Reise teilhaben und gewährt Einblick in die politischen Verhältnisse jener Zeit.

Das ungewöhnliche Fundstück wird auf der neu gestalteten Webseite des Stadtarchivs vorgestellt und die Route mit Hilfe einer Karte als „virtuelles Reisetagebuch“ nachvollzogen. Link: https://www.sankt-wendel.de/kultur/einrichtungen/stadtarchiv/1658-reisebericht-paris-rom/

Karte: https://www.tripline.net/trip/1658-0673004375061012985DB72456031265

 

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: