St. Wendeler Land: Schneefälle führen zu zahlreichen Unfällen

Seit dem gestrigen Abendkommt es infolge einsetzenden Schneefalles im Bereich des nördlichen Saarlandes (Großraum Nonnweiler, Weißkirchen, Nohfelden, St. Wendel) zu zahlreichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Es ereignen sich einige Verkehrsunfälle (überwiegend bleibt es hier bei Sachschäden). Darüber hinaus kommen diverse KFZ (vornehmlich LKW) aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse zum Erliegen und können ihre Fahrt nicht fortsetzen. Temporär müssen Streckenabschnitte gesperrt werden. Polizei und Kräfte der Autobahn GmbH (Winterdienste) sind im Einsatz. Bei Bedarf müssen Abschleppdienste die Liegengebliebenen aus ihrer misslichen Lage befreien.

Einsatzschwerpunkte bilden die A 62 sowie die A 1. Insgesamt registriert die Führungs- und Lagezentrale der Polizei bis zum heutigen Morgen, 05:00 Uhr, 27 Einsätze (hiervon 12 Verkehrsunfälle und 14 Gefahrenstellen im Verkehr).

Nach den Einsätzen in den frühen Morgenstunden zum Samstag mussten von den Feuerwehren Nonnweiler und Nohfelden weitere Einsatzstellen abgearbeitet werden. 

Die Einsatzstellen der Gemeinde Nonnweiler im Überblick:

10.39 Uhr, Otzenhausen, Hochwaldstraße: Baum umgestürzt

10.53 Uhr, Otzenhausen, Ringwallstraße: Baum umgestürzt

11.49 Uhr, Nonnweiler, Ringstraße: Baum auf Fahrbahn

11.51 Uhr, Zum Maasberg, mehrere Bäume umgestürzt

12.22 Uhr Nonnweiler, An der Talsperre, Baum auf Fahrbahn

Die Einsatzstellen der Gemeinde Nohfelden:

10.00 Uhr, Wolfersweiler, Bach weiß verfärbt

Alle Einsatzstellen konnten zügig abgearbeitet werden. Verletzt wurde durch die umgestürzten Bäume niemand. Es kam es den Einsatzstellen teilweise zu Verkehrsbehinderungen. 
Im Einsatz aus der Gemeinde Nohfelden befand sich der Löschbezirk Wolfersweiler. Aus der Gemeinde Nonnweiler die Löschbezirke Nonnweiler, Bierfeld, Sitzerath und Otzenhausen. Zusätzlich im Einsatz befanden sich die Polizei Nordsaarland und der Landesbetrieb für Straßenwesen.

ANZEIGEN