St. Wendeler Land: Gehet hinaus, um die IT-Probleme Eurer Eltern zu lösen

Weihnachten – das harmonische Familienfest – neigt sich so langsam seinem Ende zu. Viele schöne Stunden mit der Familie und fülliges Essen liegen hinter einem. Doch diese feierlichen Tage werden durch eine Sache getrübt: Eltern mit technischen Geräten, die sie überfordern.

Schon am frühen Heiligen Abend wird man mit der frohen Botschaft einer sich verselbstständigenden „Amazon Alexa“ konfrontiert. Ein paar Klicks in den Einstellungen – Puh, Problem schnell gelöst.

Doch warum lässt sich der Smart TV nicht mehr mit dem Internet verbinden – „Ich kann den Aktuellen Bericht vom Vortag nicht mehr sehen“. Kurz vor der Bescherung wird es kniffeliger – vertagt auf morgen.

Aber auch in der Küche wird es moderner. Früher tat es noch ein einfacher Backofen. Heute hat man ein Monster mit tausendfachen Einstellmöglichkeiten und die Uhr, darauf drängt Mama, muss endlich die Winterzeit anzeigen. Das mach ich doch gerne…

Dann der Supergau: Papa bekommt ein neues Smartphone geschenkt, mit dem er alle Kontakte, Babybilder und Sprüche seiner Skatrunde mit dem Vorgängermodell synchronisieren möchte. Aber die SIM-Karte passt nicht mehr – Manno! Doch kein großes Ding für Dich…

Während alle Familienmitglieder sich bei „Familie Heinz Becker“ auf den Nachtisch freuen, schlage ich mich mit der Technik rum.

Schöne Bescherung!

Im nächsten Jahr kümmere ich mich um die Geschenke – das ist sicher!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN