St. Wendel: SPD bringt Bewegung in die Standortfrage der größten St. Wendeler Grundschule

Die SPD in St. Wendel wertet es als Erfolg, dass der Bürgermeister einstimmig vom Stadtrat beauftragt wurde, ein Standortgutachten zur Nikolaus-Obertreis-Schule einzuholen. Seit einigen Jahren ist der schlechte bauliche Zustand der größten St. Wendeler Grundschule bekannt.

Nachdem sich über lange Zeit nichts tat, forderte die SPD St. Wendel auf ihrem Neujahrsempfang Anfang Januar den Neubau der Schule, wenn eine Sanierung am Standort nicht wirtschaftlich ist. Diese Forderung wurde durch eine öffentliche Kampagne in den sozialen Netzwerken und in der Presse untermauert. Bereits im Februar nahm die Stadtratsfraktion erstmals Kontakt zur Schule auf und konnte sich schließlich bei einem Termin vor Ort vom Zustand der Gebäude einen Eindruck verschaffen.

„In guten Gesprächen mit der Schulgemeinschaft wurden wir schließlich in unserer Position bestätigt, dass die augenscheinlich beste Option ein Neubau z.B. im Umfeld des Cusanus Gymnasiums ist. Dort könnte mit Anbindung an die Kreismusikschule, das Freibad und die Sporthalle ein echter Bildungscampus entstehen“, erklärt Torsten Lang, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, die Vision der SPD. Aber auch einer Sanierung am Standort könne man zustimmen, wenn dies finanziell besser darstellbar sei und gleichzeitig ein schlüssiges Konzept für die Verkehrssituation sowie für den bereits heute bestehenden Platzmangel im Bereich der Freiwilligen Ganztagsschule gefunden werde. „Ebenso besteht Übereinkunft mit der Schule, dass ein Umzug ins Missionshaus keine Option ist. Unsere Grundschüler gehören in unmittelbarer Anbindung an die Innenstadt untergebracht und nicht wie Aussätzige in der Peripherie von St. Wendel“, ist sich Torsten Lang sicher.

Für dieses Thema ist vorgesehen, dass der Bürgermeister dem Stadtrat noch vor den Sommerferien das beauftragte Gutachten zur Beratung vorlegt, sodass die nächsten Planungsschritte hoffentlich bald in Angriff genommen werden können.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN