Alternative Veranstaltung für Sommer geplant

St. Wendel sagt Neuahrsempfang 2023 ab

Die Kreisstadt St. Wendel sagt ihren Neujahrsempfang für das Jahr 2023 ab. „Angesichts der Energiekrise, die aktuell bei zahlreichen Bürgerinnen und Bürger für harte Einschnitte sorgt, erscheint uns ein solcher Empfang im Januar nicht angemessen“, so Bürgermeister Peter Klär.

Rund 1.000 Gäste aus allen gesellschaftlichen Bereichen hatte der St. Wendeler Bürgermeister für gewöhnlich zum Neujahrsempfang im Saalbau der Kreisstadt begrüßen können. Unter den geladenen Gästen stets zahlreiche Ehrenamtliche – ihre Arbeit zu würdigen war traditionell zentraler Teil des Abends. Zudem sollte der Neujahrsempfang vielen ehrenamtlich tätigen St. Wendelerinnen und St. Wendelern die Möglichkeit bieten, sich mit den anwesenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft, Kirchen, Hilfsorganisationen, Schulen und Vereinen sowie Handel und Gewerbe auszutauschen und zu vernetzen.

Vor diesem Hintergrund plant die Kreisstadt St. Wendel, in der warmen Jahreszeit des kommenden Jahres eine alternative Veranstaltung zur Würdigung ehrenamtlicher Arbeit in St. Wendel zu organisieren.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: