St. Wendel: Neujahrskonzert am 27. Januar 2019 – VORVERKAUF IST GESTARTET!

Homburger Sinfonieorchester – Foto: Rich Serra

St. Wendel. Am Sonntag, 27. Januar 2019, lädt die Kreisstadt St. Wendel um 11 Uhr zum traditionellen Neujahrskonzert in den Saalbau St. Wendel ein.

Unter dem vielversprechenden Titel „Es war einmal…“ erklingen dieses Mal märchenhafte Melodien aus Oper, Operette und Film, die der Dirigent des Homburger Sinfonieorchesters (HKSO), Jonathan Kaell, zu einem abwechslungsreichen und bunten Programm zusammengestellt hat. Derzeit arbeiten Orchester und Dirigent am Feinschliff, bei dem sicherlich noch einige Überraschungen ausgearbeitet werden, die das Konzert wieder zu einem kulturellen Erlebnis werden lassen.

Werke von Johann Strauss – Aschenbrödelouvertüre, Paul Lincke – „Wenn auch die Jahre vergehen“ aus der Operette „Im Reiche des Indra“, „Flight to Neverland“ von John Williams aus dem Film „Hook“, die Ouvertüre aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck und andere mehr oder weniger bekannte Melodien werden den Saalbau in ein musikalisches Märchenreich verwandeln.

 

Als Solist für das Neujahrskonzert konnte der junge griechische Tenor Konstantinos Klironomos gewonnen werden, der seit 2007 an der griechischen Staatsoper in Athen viele schöne Rollen singen durfte und seit der Spielzeit 2013/2014 zum festen Ensemble des „Theater für Niedersachsen“ in Hildesheim gehört.

Eintrittskarten sind ab sofort im Vorverkauf bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen (in St. Wendel sind dies: Klein Buch + Papier, Tante Guerilla Shop, und Globus) und im Internet unter www.ticket-regional.de erhältlich. Die Plätze sind nummeriert. Die Karten kosten je nach Kategorie zwischen 15 Euro und 24 Euro, und ermäßigt für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte zwischen 11 Euro und 20 Euro. Karten für Rollstuhlfahrer mit Begleitperson sind ausschließlich bei der Kulturabteilung der Kreisstadt St. Wendel im Dienstgebäude Schloßstraße 7, erhältlich.

Veranstalter ist die Kreisstadt St. Wendel, Info:Telefon (0 68 51) 8 09 19 30, www.sankt-wendel.de oder www.hkso.de.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN