St. Wendel: Kreissparkasse und Sparverein Saarland übergeben zwei Spendenfahrzeuge

St. Wendel. Die Kreissparkasse St. Wendel und der Sparverein Saarland spendeten zwei Autos an karitative Einrichtungen in der Region. Der Förderverein „Kleine Hände“ e.V. und der DRK Kreisverband St. Wendel e.V. erhielten jeweils einen Peugeot Partner. Übergeben wurden die Schlüssel gestern Morgen durch Dirk Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse St. Wendel.

Im Anschluss an die Schlüsselübergabe wurde sich im Rahmen einer kleinen Übergabefeier in der Sparkasse ausgetauscht. „Ich freue mich, heute zwei Fahrzeuge übergeben und damit zwei wertvollen Einrichtungen im Landkreis ein Stück weit helfen zu können. Er lobte auch den Sparverein Saarland, der jedes Jahr zahlreiche soziale und karitative Einrichtungen unterstützt.

Für den Verein „Kleine Hände“ e.V. bedankte sich die erste Vorsitzende, Birgit Litz. „Das neue Auto wird eine unheimliche Hilfe sein“, erzählte sie. Dem Verein wird die soziale Arbeit mit dem Wagen erheblich erleichtert. „Mein Wunsch wurde erhört“, dankte sie dem Vorstandsvorsitzenden und dem Sparverein Saarland.

Für den DRK Kreisverband St. Wendel e.V. sprach der Kreisgeschäftsführer, Franz-Josef Scheid. „Das Auto war dringend notwendig. Vor allem für das Demenzcafé, wofür wir Betroffene abholen und wieder zurückbringen. Deshalb möchte ich Ihnen auch meinen größten Dank aussprechen“, so Scheid.

Das Motto „Sparen mit Gewinn – Helfen mit Herz“ fasst das Besondere des GewinnSparens in nur wenigen Worten zusammen: 80 % des GewinnSpar-Loses werden angespart. Der übrige Anteil fließt der Lotterie zu und ermöglicht den Sparern Monat für Monat die Chance auf attraktive Gewinne. 25% des Spieleinsatzes kommen gemeinnützigen Zwecken zugute. So sorgen alle Gewinnsparer gemeinsam mit dem Sparverein Saarland e.V. dafür, dass Gewinnsparen unter anderem für Sozialstationen, Mobile Soziale Dienste und für karitative Einrichtungen ein echter Glücksfall ist.

Das Gewinnsparen positiv zu begleiten, um damit den Förderbetrag für gemeinnützige Einrichtungen in der Region zu erhöhen sei der Sparkasse St. Wendel ein großes Anliegen, so Dirk Hoffmann.

Auch in diesem Jahr ist das gelungen. Insgesamt konnte der Losverkauf abermals um mehr als 30.000 Lose gesteigert werden.

Dadurch kann die Kreissparkasse nicht nur die beiden Spendenfahrzeuge stiften, sondern auch einen beachtlichen Betrag an gemeinnützige Initiativen im Landkreis übergeben. „Damit wollen wir einen Beitrag leisten und die anspruchsvolle soziale Arbeit der Spendenempfänger würdigen und unterstützen.“ Betonte Hoffmann.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN