St. Wendel: Kreissparkasse und Sparverein Saarland übergeben Spendenfahrzeuge an drei wertvolle Organisationen

St. Wendel. Am Montagnachmittag haben die Kreissparkasse St. Wendel und der Sparverein Saarland e.V. drei Spendenfahrzeuge an drei regionale Hilfsorganisationen übergeben. Im Rahmen einer kleinen Feier fand die Schlüsselübergabe an den Caritas Pflegedienst St. Wendel, die Christliche Hospizhilfe St. Wendel e.V. und den Pflegestützpunkt St. Wendel in den Räumlichkeiten der Sparkasse statt.

In ganz unterschiedlicher Weise sorgen die Spendenempfänger für ihre Mitmenschen. Diese wertvolle Arbeit zu unterstützen ist der Kreissparkasse ein Anliegen. So können sich die drei Organisationen über eine Erweiterung ihres Fuhrparks freuen. Übergeben wurden ein Peugeot Rifter sowie zwei Peugeot 208. Diese werden den Spendenempfängern auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung gestellt, was einer Gesamtspende von rund 30.000 Euro entspricht.

Das ermöglicht haben neben KSK und dem Sparverein alle Menschen, die im Rahmen des GewinnSparens GewinnSpar-Lose gekauft und damit ihren Teil zur Gesamtspendensumme beigetragen haben.

Das Motto „Sparen mit Gewinn – Helfen mit Herz“ fasst das Besondere des GewinnSparens in nur wenigen Worten zusammen: 80 % des GewinnSpar-Loses werden angespart. Der übrige Anteil fließt der Lotterie zu und ermöglicht den Sparern Monat für Monat die Chance auf attraktive Gewinne. 25% des Spieleinsatzes kommen gemeinnützigen Zwecken zugute. So sorgen alle Gewinnsparer gemeinsam mit dem Sparverein Saarland e.V. dafür, dass Gewinnsparen unter anderem für Sozialstationen, Mobile Soziale Dienste und für karitative Einrichtungen ein echter Glücksfall ist.

„Durch die gezielte Aktion im Rahmen eines Azubiprojektes wurde der Losverkauf nachhaltig angekurbelt und damit der Förderbetrag für die gemeinnützigen Einrichtungen in der Region erhöht“, erklärte Dirk Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse.

Im letzten Sommer sind die Auszubildenden des Azubijahrgangs 2018 nach einer mehrwöchigen Konzeptionsphase auf große „Gewinnspartour“ gegangen. Dabei waren sie in jeder Geschäftsstelle einmal mit einem Aktionsstand vertreten und konnte zahlreiche Kunde für das GewinnSparen begeistern.

Durch das Engagement der Azubis können nicht nur die Fahrzeuge gestiftet werden. Die Kreissparkasse wird zum Jahresende hin auch eine Spende an gemeinnützige Initiativen im Landkreis vergeben. „Damit wollen wir einen Beitrag leisten und die anspruchsvolle soziale Arbeit der Spendenempfänger würdigen und unterstützen“, so Hoffmann.

Allein bei der Sparkasse konnten in diesem Jahr rund 384.000 Lost verkauft werden. Mit dem daraus resultierenden Reinertrag werden dann die gemeinnützigen Organisationen unterstützt.

Schon gestern freute sich der Azubijahrgang, eine Spende in Höhe von 500,- Euro an die Selbsthilfegruppe „Apfelbaum – Verein für seelische Gesundheit im Landkreis St. Wendel e.V.“ – Gesprächskreis für Depressionen, Ängste und andere psychische Erkrankungen – überreichen zu können.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN