St. Wendel: Erfolgreiche Frankreichstrategie am BOG der Dr.-Walter-Bruch-Schule

St. Wendel. Zum wiederholten Mal erhielten Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Oberstufengymnasiums der Dr.-Walter-Bruch-Schule in St. Wendel die DELF-Sprachzertifikate (DELF = „Diplôme d’études en langue française“). Bei der Prüfung, zu der sich die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freiwillig anmeldeten, mussten Kenntnisse in den Kompetenzbereichen Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben und Sprechen nachgewiesen werden. Durchgeführt wurde die Prüfung an der Dr.-Walter-Bruch-Schule durch das Institut d’Études Françaises in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Kultur und den saarländischen Volkshochschulen.


Die Schülerinnen und Schüler der Dr.-Walter-Bruch-Schule absolvierten die DELF-Prüfungen für die Niveaustufen B1 und B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Französischlehrerin Anne Will, die die Prüflinge betreut hat, genauso wie der Schulleiter Hubert Maschlanka und die Abteilungsleiterin des Beruflichen Oberstufengymnasiums Susann Breit haben die Schülerinnen und Schüler für ihre hervorragende Leistung und ihr Engagement gelobt.

„Mit den Zertifikaten erhöhen sich die Chancen der Schülerinnen und Schüler auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Darüber hinaus haben die jungen Menschen im kulturellen und persönlichen Kontakt mit dem Nachbarn gute Möglichkeiten, am Projekt Europa erfolgreich mitzuarbeiten”, stellte Schulleiter Maschlanka fest.

Foto: Repia Poyraz

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN