St. Wendel: Die Kreissparkasse St. Wendel übergibt Mini Cooper S an Gewinnsparerin

St. Wendel. Am Freitag Nachmittag fand in der Geschäftsstelle der Kreissparkasse die Autoübergabe an GewinnSpar-Gewinnerin,Brigitta Schmitt, statt. Die 70-Jährige aus Bliesen durfte sich über einen neuen Mini Cooper S freuen. Insgesamt war dies die 81. Autoübergabe der Kreissparkasse St. Wendel seit Gründung des Sparvereins Saarland e.V.. Außerdem ist es das 15. Auto, dass in St. Wendel übergeben wurde.

„Das war das beste Weihnachtsgeschenk, dass man mir hat machen können“, schwärmte die Gewinnerin. „Erst will man das ja gar nicht so richtig glauben, aber wenn man es realisiert hat ist es schon toll.“ 

Dirk Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der KSK St. Wendel, beglückwünschte Frau Schmitt zu ihrem Gewinn und dankte ihr für ihre jahrelange Treue und ihren Einsatz beim Gewinn Sparen – denn als GewinnSparer hat sie sich nicht nur selbst etwas Gutes getan, sondern sich auch jahrelang für eine gute Sache engagiert. Denn getreu dem Motto „Sparen mit Gewinn – Helfen mit Herz“ gingen stets 25 Prozent des Spieleinsatzes an gemeinnützige Zwecke.

Schon seit über 40 Jahren spart Brigitta Schmitt schon monatlich Geld mit diesem Verfahren. Sie hat auch vorher schon kleinere Dinge gewonnen, aber der Mini ist dann doch der Höhepunkt. „Das ist ja schon ein ganz schön schickes Auto, dass ich da jetzt gewonnen habe“

 

Seit vielen Jahren kann man sich mit einem Spieleinsatz von gerade einmal 50 Cent pro Los die Chance auf attraktive Gewinne, wie Reisen, Geldpreise oder eben ein Auto sichern. Hinzu kommt, dass man sich als GewinnSparer auch für Sozialstationen, Mobile Soziale Dienste und andere karitative Einrichtungen engagiert, da 25 Prozent des Einsatzes gespendet werden.

Im Jahr 2018 hat die Kreissparkasse St. Wendel 379.797 Lose verkauft. Das waren 32.324 mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurde damit ein Reinertrag in Höhe von 46.050 EUR erzielt.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN