St. Wendel: Abschlussveranstaltung zur Sparkassen-Sportabzeichen-Aktion

St. Wendel. Vergangenen Freitag fand im Saalbau die Abschlussveranstaltung der diesjährigen Sportabzeichen-Aktion der Kreissparkasse St. Wendel statt. Zahlreiche Gäste, darunter Landrat Udo Recktenwald, Direktoren und Sportlehrer verschiedener Schulen im Landkreis sowie viele sportliche Schülerinnen und Schüler kamen zu der Veranstaltung und konnten sich neben den Ehrungen an einem tollen Unterhaltungsprogramm erfreuen. Sportlicher Ehrengast dieses Jahr war Laura Müller, Sprinterin und Goldmedaillensiegerin bei den Europameisterschaften der Junioren und Olympiateilnehmerin 2016 in Rio de Janeiro.

In seiner Willkommensrede unterstrich Marc Klein, Vorstandsmitglied  der Kreissparkasse St. Wendel, die Notwendigkeit der Sportförderung schon im frühen Alter. So kam es, dass 1999 die Sportabzeichen-Aktion ausgeschrieben wurde. Es ging darum, Schülerinnen und Schüler zu mehr Sport zu motivieren, den Ehrgeiz zu wecken, Prüfungen bestehen zu wollen und vor allem Spaß an Bewegung zu haben und etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Für jedes abgelegte Sportabzeichen spendete die Kreissparkasse 5,00€ an die Schule des jeweiligen Gewinners. Somit schafft sie einen Anreiz, sich sportlich zu betätigen und etwas Gutes für die eigene Schule zu tun.

3.406 Schülerinnen und Schüler haben dieses Jahr im Landkreis St. Wendel ein Sportabzeichen abgelegt. Die 23 Schulen, die an der Aktion teilgenommen haben, konnten sich also insgesamt auf 17.030,00€ freuen. Die gewonnen Beträge sind zweckgebunden und dienen der Anschaffung von Sportgeräten und der Gestaltung des Sportunterrichts.

Zwischen den Ehrungen der Schülerinnen und Schüler, stand für die Gäste auch ein tolles Unterhaltungsprogramm auf dem Plan. So zum Beispiel eine Trompolinvorführung des TV Liebenburg und eine Zauberschow mit Braidon Morris, einem bekannten schottischen Straßenzauberer.

Moderiert wurde das gesamte Programm von Klaus Dittrich von Radio Salü. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von der Schülerband der GeS Marpingen, „FeatherRed“.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN