Sperrung der Trierer Straße in Nonnweiler

Nonnweiler. Im Zuge der grundhaften Erneuerung der der Trierer Straße, wird ab Montag, 26. Juni die Vollsperrung eingerichtet. Die Vollsperrung betrifft den Straßenabschnitt zwischen den Einfahrten vom Hochwaldbad und Marktplatz. Die Sperrung dieses Bauabschnittes dauert etwa sechs Monate. Eine überörtliche Umleitung wird eingerichtet.  Auch der Busverkehr muss daher großräumig umgeleitet werden.

Alle Buslinien, die planmäßig die Ortsdurchfahrt Nonnweiler passieren, werden zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Nonnweiler-Otzenhausen und Nonnweiler-Bierfeld in beiden Richtungen über die Autobahn A1 umgeleitet.

Die Haltestellen „Otzenhausen Europäische Akademie“, „Nonnweiler Ortseingang“, „Hammerberg“ und „Dorfplatz“ müssen daher leider bei vielen Fahrten entfallen. Kunden aus Nonnweiler werden gebeten, die Haltestellen „Kreuzung Nord“ oder „Am Zoll“ zu benutzen.

Dies betrifft insbesondere die RegioBus-Linie R200 sowie einen Teil der Fahrten der Buslinien 617, 641 und 643. Die Abfahrtszeiten können sich um bis zu fünf Minuten verschieben.

Die Buslinie 629 („NonniBus“) wird auf dem Weg von Otzenhausen nach Nonnweiler – Bierfeld – Sitzerath ebenfalls über die Autobahn umgeleitet. Die Anbindung von Nonnweiler erfolgt durch eine Stichfahrt über „Kreuzung Nord“ und „Am Zoll“. Dies gilt entsprechend auch für die Gegenrichtung.

Der Halt des RegioRadlers Ruwer Hochwald (Radbus-Linie RR290) in Richtung Trier wird von „Nonnweiler Am Hammerberg“ zur Haltestelle „Kreuzung Nord“ verlegt.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: