Bundestagswahl

SPD-St. Wendel: „Ein tolles Wahlergebnis – verdienter Lohn für Chris Petry“

Christian Petry, MdB St. Wendel
Foto: Christian Petry, MdB

„Ein tolles Wahlergebnis – für die SPD insgesamt, aber auch hier bei uns in St. Wendel“, so kommentiert der Fraktionschef der SPD im St. Wendeler Stadtrat und stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Torsten Lang den Ausgang der Bundestagswahl vom Sonntag. Torsten Lang: „Insbesondere, dass es Chris Petry gelungen ist, erstmals seit 2005 das Direktmandat im Wahlkreis St. Wendel von der CDU zurückzuerobern, macht uns stolz. Das ist der verdiente Lohn für seine hervorragende Arbeit im Bundestag in den letzten Jahren. Ich danke herzlich all unseren Wählerinnen und Wählern.“

„Überwältigend“ aus Sicht der Sozialdemokraten seien auch die Wahlergebnisse in der Stadt St. Wendel: „Mit 35 % der Zweitstimmen ist die SPD auch in St. Wendel stärkste Partei, mit mehr als 6 % Vorsprung vor der CDU. Das ist der Beweis, dass auch in dieser ehemals schwarzen Hochburg das politische Rennen offen ist!  Sogar in der Kernstadt liegt die SPD mit 31,4 % erstmals knapp vor der CDU, die nur noch auf 31,2 % kommt.“

Das Ergebnis sei ein enormer Vertrauensbeweis und auch ein Ansporn für unsere weitere Arbeit – auch auf kommunaler Ebene in der Stadt St. Wendel, so Torsten Lang.


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN