Unzufriedenheit mit Bürgermeister

Politischer Umbruch in Namborn: Zwei SPD-Führungskräfte wechseln zur Freien Liste

Rathaus Namborn

Andreas Kiefer, Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat Namborn, und Torsten Haßdenteufel, Co-Vorsitzender des SPD Gemeindeverbandes und Beigeordneter der Gemeinde, haben angekündigt, dass sie und ihre Mandate zur Freien Liste Namborn (FLN) übergehen werden. Andreas Kiefer nimmt in diesem Zuge auch sein Ortsratsmandat im Ortsteil Gehweiler mit zur FLN. Gleichzeitig legen die beiden all ihre Ämter innerhalb der SPD des Gemeindeverbandes Namborn mit sofortiger Wirkung nieder.

Die Entscheidung, die langjährige politische Heimat zu verlassen, wurde in einem offenen Brief bekannt gegeben, der an die Bürgerinnen und Bürger von Namborn gerichtet war. Kiefer und Haßdenteufel betonen darin ihre anhaltende Zufriedenheit mit den Zielen der Sozialdemokratischen Partei, erklären jedoch gleichzeitig ihre Unzufriedenheit mit der Amtsführung des Bürgermeisters, Sascha Hilpüsch (SPD), und den daraus resultierenden politischen Entwicklungen.

„Schon seit längerem sind wir äußerst unzufrieden mit der Amtsführung unseres Bürgermeisters und der daraus resultierenden Umsetzung in den unterschiedlichsten Bereichen“, heißt es in dem Brief. Diese Kritik scheint nicht allein zu stehen, da die beiden Politiker darauf hinweisen, dass vermutlich auch die Mehrheit der Gemeinderatsmitglieder ähnliche Bedenken teilt.

Die Entscheidung, zur FLN zu wechseln, wird von Kiefer und Haßdenteufel als Möglichkeit betrachtet, „mit geballter Kraft, durchsetzungsstarken Mitkämpfern, stabilen Mehrheiten und neuen Kooperationen angefangene Projekte endlich zu Ende bringen, neue zukunftsweisende Vorhaben anstoßen und umsetzen“ zu können. Dieser Schritt wird als notwendig erachtet, um die Zukunft der Gemeinde Namborn positiv zu gestalten, insbesondere im Hinblick auf bevorstehende Wahlen.

Trotz des Wechsels betonen die beiden Politiker, dass sie nach wie vor mit Herzblut Mitglieder der SPD bleiben. Sie betonen ihre Absicht, ihrem Wählerauftrag weiterhin gerecht zu werden und die Zukunft ihrer Heimatgemeinde nach besten Kräften zu gestalten. Dennoch sei es jetzt an der Zeit, mutige Schritte einzuleiten und Entscheidungen für die Zukunft zu treffen, auch noch vor der nächsten Wahl.

Die Zeit wird zeigen, wie sich dieser Wechsel auf die politische Landschaft von Namborn auswirken wird und ob er die gewünschten Veränderungen herbeiführen kann.

Unabhängig davon versichern Kiefer und Haßdenteufel ihren bisherigen Kollegen in der SPD-Fraktion ihre Wertschätzung und freuen sich auf eine fortgesetzte Zusammenarbeit, wenn auch aus einem anderen Blickwinkel heraus.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: