Sotzweiler: Dorfmitte soll aufgewertet werden – Haus in Bonner Straße abgerissen

Sotzweiler. Das Haus in der Bonner Straße 10 ist im Rahmen der Neugestaltung der Ortsmitte von Sotzweiler abgerissen worden. Hintergrund ist, dass es in Sotzweiler als Straßendorf kein deutlich erkennbares Ortszentrum oder auch keine Fläche mit Dorfplatzcharakter gibt.

Zur Schaffung eines Dorfplatzes ist u. a. der Abriss bestehender Wohnhäuser notwendig. In einem ersten Schritt wurde das Anwesen Bonner Staße 10 abgerissen  und das Gelände kann nun für eine neue Nutzung hergerichtet werden. In einem nächsten Schritt soll dann mittelfristig auch das einstige Gasthaus John, das derzeit übergangsweise von einem Verein genutzt wird, abgebrochen werden.

 

So wird dann eine große, zusammenhängende Grundstücksfläche entstehen, um einen attraktiven Dorfplatz mit entsprechendem Park-, Veranstaltungs-, und Erholungsbereich herzurichten. „Der jetzige kleine Dorfplatz und sein Umfeld sollen größer und für alle Bevölkerungsgruppen attraktiver und funktionaler gestaltet werden“, so Bürgermeister Hermann Josef Schmidt.

Investiert wurden in den Abriss  rund 33.000 Euro, wofür es vom Land einen Zuschuss über rund 21.700 Euro aus Mitteln der Dorfentwicklung des Landes und des Bundes (GAK und ELER) gab.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN