Sinfonisches Blasorchester St. Wendel präsentiert „Planet Earth“ im Saalbau

St. Wendel. Am Sonntag, 26. März, um 15 Uhr, lädt die Kreisstadt St. Wendel zu einem Konzert des Sinfonischen Blasorchesters St. Wendel (SBO) wieder in den Saalbau St. Wendel, Balduinstraße 45, ein. Mit „Planet Earth“ widmet sich das Orchester diesmal dem weiten Beziehungs- und Spannungsfeld von Mensch und Natur. Im Focus des musikalischen Geschehens stehen dabei die epochalen Auseinandersetzungen, denen beide schicksalhaft ausgesetzt sind. Die preisgekrönte Symphonie „Planet Earth“, eine Ode an die Erde in drei Sätzen von Johan de Meij, bildet dabei die zentrale Säule des Konzerts. Mit ihren sphärischen und naturähnlichen Klängen erinnert sie in ihrem ersten Satz an die bekannte „Planetensuite“ von Gustav Holst.

Für die Aufführung dieses einzigartigen Werkes konnte das Orchester den saarländischen Dirigenten Dr. Björn Jakobs aus Wadgassen als Gastdirigent gewinnen. Jakobs studierte an der  Musikhochschule und Universität des Saarlandes Schulmusik und Orchestermusik und leitet seit 1997 das Schülerorchester Wadgassen. U.a. arbeitete er beim Saarländischen Staatstheater und wirkte als Mitglied im „Jeunesses Musicale Weltorchester“ mit. 2014 wurde er zum künstlerischen Leiter des Landes-Jugend-Sinfonieorchesters berufen. Mit der Veröffentlichung eines Handbuchs zur Blasmusikgeschichte des Saarlandes (Velten Verlag) schließt Björn Jakobs 2016 seine 2011 begonnenen Forschungen an der Universität Luxemburg ab.

Menschen und ihre Lebensumstände auf dieser Erde sind das zentrale Thema zu Anfang des Konzertnachmittags. Die Komposition, „Memorias de um hombre de ciudad“, aus der Feder des spanischen Komponisten, Luis Serrano Alarcon, thematisiert den modernen Menschen im Industriezeitalter; mittendrinn im Spannungsfeld zwischen Natur und Großstadt und ständig der Monotonie des Alltäglichen ausgesetzt. In „Traveler“ schließlich beschreibt David Maslanka den Lebensweg des Menschen als Wanderer zwischen verschiedenen Welten.

Die Leitung des Orchesters liegt auch diesmal wieder in den bewährten Händen von Kreisdirigent Stefan Barth. Eintrittkarten sind im Vorverkauf für zehn Euro, ermäßigt acht Euro bei Klein Buch + Papier in St. Wendel, Bahnhofstraße 13, bei den Mitgliedern des Orchesters sowie am Konzerttag an der Tageskasse erhältlich.

Foto: Georg Blatt

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: