Schwerer Verkehrsunfall zwischen Primstal und Krettnich

Am gestrigen Dienstagnachmittag kam es auf der Landstraße 148 zwischen Primstal und Krettnich zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Transporter stieß frontal mit einem Van zusammen. Der alarmierte Löschbezirk Primstal unterstützte den Rettungsdienst bei der Personenrettung, sicherte die Fahrzeuge und stellte den Brandschutz sicher. Ebenso wurde die Straße durch Einsatzkräfte in Amtshilfe gesperrt und die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt.

Der 22-jährige Fahrer des Transporters wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Trier geflogen. Der verletzte PKW Fahrer kam ins Krankenhaus nach Wadern. Da nach ersten Meldungen von mehreren Verletzten ausgegangen wurde, waren zwei Rettungshubschrauber (Christoph 16 und Air Rescue 1), der Notarzt aus Wadern sowie die Rettungswagen aus Wadern, Otzenhausen und Türkismühle an der Einsatzstelle. Ebenso die Polizei aus Wadern und Türkismühle und der Löschbezirk Primstal.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: