Schwerer Verkehrsunfall auf der B41 endet tödlich

blaues polizeiauto
Symbolbild

Am Mittwochabend, den 29. November 2023, ereignete sich gegen 20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 41 zwischen den Anschlussstellen Alsfassen und Hofeld-Mauschbach. Die Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel und der Gemeinde Namborn wurde alarmiert, nachdem eine Person in einem verunglückten Fahrzeug eingeklemmt gemeldet wurde.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Situation bestätigt: Ein PKW war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite geprallt. Der 27-jährige Fahrer des Wagens konnte schnell befreit und reanimiert werden. Der Faher verstarb aber leider noch am Unfallort.

Für die Dauer des Einsatzes, der etwa drei Stunden andauerte, musste die B41 in diesem Bereich vollständig gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Seitens der Feuerwehr liegen keine Informationen zur Ursache des Unfalls vor.

Im Einsatz waren die Löschbezirke St. Wendel-Kernstadt, Mittleres Ostertal Namborn und Namborn-Mitte. Unterstützt wurden sie von Polizei, Rettungsdienst, Abschleppdienst und Notfallseelsorge.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: