Schwarzerden: Die Zeltkirmes geht ins zweite Jahr

Der neu gegründete Verein für Dorfentwicklung und Traditionspflege organisiert in diesem Jahr am 13.-16. Juli die zweite Zeltkirmes in Schwarzerden.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr bei bestem Kerwe-Wetter hofft der Verein auch in diesem Jahr auf gutes Wetter und guten Besuch. 

Los geht es am Samstag Abend mit den Henschtalern, die für beste Stimmung sorgen werden.

Am Sonntag werden zwei verschiedene Gerichte zum Mittagessen angeboten. Bons für das Essen können beim Gasthaus Jung und Doris Alles gekauft werden.

Nach dem Mittagessen gibt es Blasmusik mit der Volkshauskapelle aus Oberkirchen. Im Anschluss daran wird die Straußrede vorgetragen und die „3 Erschde“ getanzt.

Zum Dämmerschoppen am Montag sorgt die Gruppe SAXXES für die musikalische Umrahmung.

Nach Schwarzerden eingeladen sind alle Freunde der Zeltkirmes aus nah und fern.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN