Sanktionen gegen Impfvordrängler

Gesundheitsministerin Monika Bachmann unterstützt den Vorschlag von Jens Spahn, Sanktionen gegen Menschen zu prüfen, die sich bei Impfungen gegen das Coronavirus unrechtmäßig vordrängeln.

Dazu Bachmann: „Ich kann den Überlegungen des Bundesgesundheitsministers nur beipflichten, in denen er Sanktionen gegen „Impfvordrängler“ im Rahmen der Impfverordnung in Aussicht stellt. Ich finde es persönlich unmöglich, dass sich Personen außerhalb der Priorität unrechtmäßig impfen lassen. Solange die Liefermengen des Impfstoffes nicht für alle reichen, müssen wir prioritär diejenigen verimpfen, die den Schutz am dringendsten benötigen.“

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN