Saarlandpokal: Theley und Lebach raus

Die letzten Partien der dritten Pokalrunde hatten es am Mittwochabend wahrlich in sich.

Die Zuschauer sahen einige hochspannende Spiele, in denen sich nicht nur die Favoriten durchsetzen konnten.

So musste sich die SG Lebach-Landsweiler aus der Saarlandliga gegen Landesligisten aus Hüttigweiler mit einem 3:2 geschlagen geben.

Auch der VfB Theley fuhr mit einer 0:2-Klatsche aus Wemmetsweiler nach Hause.

 

Besonders spannend machte es der FC Freisen, der den Ligakonkurrenten aus Merchweiler empfing. Am Ende ging es ins Elfmeterschießen, wo sich die Hausherren durchsetzten.

Die SG Dirmingen-Berschweiler hätte die Überraschung des Abends werden können. Gegen Thalexweiler-Aschbach aus der Verbandsliga lieferte sich der Underdog aus der Bezirksliga einen unerbittlichen Kampf. Nach 120 Minuten hieß es 4:4-Unentschieden.

Im Elfmeterschießen behielt der Favorit aber die Oberhand und wehrte die Blamage nur knapp von sich ab.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.fupa.net zu laden.

Inhalt laden

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: