Saarlandliga: VfL Primstal verpasst Punktgewinn gegen Saar 05

Am vergangenen Samstag musste der VfL Primstal zum Auswärtsspiel nach Saarbrücken fahren. Im Stadion Kieselhumes wartete der SV Saar 05, der den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren wollte, während die Elf aus dem St. Wendeler Land versucht, die aktuelle Niederlagenserie in der Saarlandliga zu beenden.

Das Spiel startete aus Sicht der Primstaler recht positiv. Die Zuschauer sahen einige schöne Kombinationen, die mitunter zu großen Chancen führten, die der Saarbrücker Schlussmann Marc Birkenbach aber zu vereiteln wusste. In den ersten 40 Minuten waren die Nordsaarländer ganz klar am Drücker. Wäre die Chancenauswertung positiver ausgefallen, hätte man schon vor der Halbzeit mit zwei oder drei Toren Vorsprung durchaus entspannter aufspielen können.

 

Zur Halbzeit hin wurde die Elf um Trainer Andreas Caryot sichtlich nervöser. Das anfangs an den Tag gelegte Pressing ebbte ab, während Saar 05 sich langsam aber sicher fangen und dem eigenen Spiel einen neuen Anstrich verpassen konnte.

Nach dem Seitenwechsel mischten sich dann die Karten komplett. Bei den Landeshauptstädtern ist der Knoten geplatzt und der VfL ließ sich plötzlich konstant in die eigene Hälfte drücken. Torhüter Simon Holz konnte vorerst durch einige starke Paraden den Kasten sauber halten, musste aber kurz darauf hinter sich greifen. Der Eingewechselte Maximilian Kassel konnte die Führung für die Gastgeber markieren.

 

Kurz vor Schluss versuchten die Primstaler den Schaden zu begrenzen, indem noch einmal alles nach vorne geworfen wurde, was jedoch nicht zum Torerfolg führte. Das Spiel endete 1:0 für den SV Saar 05.

Am kommenden Samstag steht das nächste Heimspiel auf dem Programm des VfL Primstal. Anstoß gegen den SV Mettlach ist um 16:00 Uhr.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN