Tragischer Unfall

Saarbrücken: Zwei Jugendliche sterben nach Kollision zwischen Auto und E-Scooter

Am späten Dienstagabend (06.06.2023) ereignete sich in der Innenstadt von Saarbrücken ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Jugendliche ums Leben kamen. Gegen 23:20 Uhr kam es zur Kollision zwischen einem Auto und einem E-Scooter an der Kreuzung Viktoriastraße / Bahnhofstraße.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Pkw die Viktoriastraße in Richtung Luisenbrücke entlang, während der E-Scooter die Bahnhofstraße in Richtung St. Johanner Markt befuhr. Im Kreuzungsbereich erfasste der Pkw den E-Scooter im Frontbereich, woraufhin eine weibliche Jugendliche und ein männlicher Jugendlicher, die gemeinsam den E-Scooter nutzten, auf die Straße geschleudert wurden. Beide erlitten infolge des Unfallgeschehens schwerste Verletzungen und verstarben.

Der 44-jährige Fahrer des Pkws blieb unverletzt. Die Viktoriastraße musste während der Bergungs- und Unfallaufnahmearbeiten für mehrere Stunden vollgesperrt werden.

Die Identität der Unfallbeteiligten sowie die genaue Unfallursache sind noch nicht abschließend geklärt. Zur weiteren Untersuchung des Unfallhergangs wurde ein Gutachten beauftragt.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: