Tag der Bildung

Saar-SPD wirbt für kostenfreie Kitas

Zum heutigen internationalen Tag der Bildung am 24. Januar hat die Saar-SPD eine landesweite Kita-Aktion gestartet. Im ganzen Land werben SPD-Politikerinnen und -Politiker unter strengen Corona-Bedingungen vor Kitas für die vollständige Gebührenfreiheit für die Eltern. SPD-Spitzenkandidatin Anke Rehlinger hat das Thema kostenfreie Kita bereits am Sonntag zu einem zentralen Wahlkampfthema der SPD erklärt: „Seit 2019 hat die Saar-SPD die schrittweise Halbierung der Kita-Beiträge bereits umgesetzt, den Rest des Weges wollen wir auch noch gehen. Deshalb wird die SPD im Landtagswahlkampf klar für kostenfreie Kitas eintreten. Kostenfreiheit, Personal und Qualität müssen immer Hand in Hand gehen. Wir werden die saarländischen Familien damit finanziell enorm entlasten.“

Die rheinland-pfälzischen Nachbarn haben es unter einer SPD-geführten Regierung bereits vorgemacht. Die Kita gehört zur frühkindlichen Bildung und muss für alle verfügbar sein, damit alle Kinder die gleichen Chancen haben können. Gebührenfreie Bildung ist für die Sozialdemokraten ein Markenkern. Auch für die Verbesserung der Attraktivität des Saarlandes ist dies ein weiterer Baustein. Gerade für die Grenzregionen zu Rheinland-Pfalz oder beim Werben von Fachkräften sind die Kita-Gebühren ein Schlüssel, um die Attraktivität des Saarlandes zu verbessern. Auch mit Blick auf den demografischen Wandel ist die kostenfreie Bildung von der Kita bis zum Master oder Meister wichtig.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: