Rotary Club spendet Defibrillator an Schule

Foto: Dirk Kiefer (Leiter der Schulverwaltung des Landkreises Sankt Wendel), Wolfgang Jung, Rende Samhik, Daniel Bastian (alle: Rotary Club Sankt Wendel), Landrat Udo Recktenwald, Michael Sens (Schulleiter Änne-Meier-Schule), Christine Maas (Änne-Meier- Schule), Thomas Diehl (Varitec Medical Solutions AG) Fotograf: Lukas Kowol

Gutes tun sei das Wesensmerkmal der Rotarier. Das sagt Daniel Bastian, Vorsitzender des Rotary Clubs Sankt Wendel. Daher habe der Club insgesamt 16 Defibrillatoren gekauft, die an öffentlichen Stellen und Plätzen im Landkreis Sankt Wendel aufgestellt werden sollen. Der erste dieser elektronischen Lebensretter wurde der Änne-Meier-Schule in Baltersweiler überreicht. „Gemeinsam mit dem Roten Kreuz wollen wir auch Fortbildungen anbieten, um über die korrekte Anwendung der Geräte aufzuklären“, sagte Bastian. Die Idee mit den Defibrillatoren gehe dabei auf Landrat Udo Recktenwald zurück.

„Ich freue mich gleich in dreifacher Funktion über diese Spende“, merkte der Landrat an. „Zunächst als Träger der Schule, die eine besondere ist, der wir als Landkreis auch besondere Aufmerksamkeit schenken. Dann auch als Mitglied des Rotary Clubs – ich bin sehr stolz darauf, dass mein Club sich zu dieser großzügigen Spende entschlossen hat. Und schließlich als Kreisvorsitzender des Roten Kreuzes: Wir helfen Menschen, retten Leben. Dazu gehören auch Schulungen, damit im Falle eines Falles das Richtige getan wird.“ Der Defibrillator in der Änne-Meier-Schule hängt an einer besonderen Stelle. Denn die Schule ist mit einer Turnhalle verbunden, die auch von Vereinen aus dem Ort genutzt wird. Daher hängt das Gerät im Verbindungsgang, kann somit auch von Vereinen genutzt werden.

Schulleiter Michael Sens: „Rund 60 Schülerinnen und Schüler besuchen unsere Schule, mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Daher ist die individuelle Betreuung wichtig, für die 16 Lehrkräfte zuständig sind. Durchschnittlich anderthalb Mal im Jahr müssen wir einen Rettungswagen rufen. Was für eine Schule dieser Art relativ selten ist. Und dennoch: Wenn es darum geht, im Notfall schnell Hilfe zu leisten, ist Zeit entscheidend. Daher danke ich dem Rotary Club und dem Schulträger für die schnelle und unkomplizierte Anschaffung des Defibrillators.“

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: