Primstal: Zwei Einsätze für die Feuerwehr auf der A1

Fahrzeugbrand Primstal A1
Fahrzeugbrand Primstal A1, Foto: Schäfer, Feuerwehr

Die Feuerwehr aus Primstal musste am Samstagnachmittag zu gleich zwei Einsätzen auf der A1 ausrücken.

Der erste Alarm ging um 11:25 Uhr ein.  Gemeldet war der Brand eines Fahrzeuges auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Braunshausen und Otzenhausen in Fahrtrichtung Trier. Der Fahrzeuglenker eines BMW hatte während der Fahrt eine Rauchentwicklung im Bereich des Motorraumes festgestellt und den Pkw anhalten sowie das Fahrzeug selbständig verlassen können. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich das Feuer bereits im Motorraum ausgebreitet. Die Flammen konnten rasch eingedämmt und abgelöscht werden.

Der Fahrer musste vor Ort durch Ersthelfer der Feuerwehr und des Rettungsdienstes behandelt werden. Ein Transport in ein Krankenhaus war allerdings nicht erforderlich.

Positiv ist hervorzuheben, dass zwei Frauen in einem unmittelbar nachfolgenden Fahrzeug anhielten und den betroffenen Fahrer bei der Absicherung der Unfallstelle unterstützten.

Im Einsatz waren: Löschbezirk Primstal, DRK Rettungswagen der Wache Otzenhausen sowie die Polizei Nordsaarland.

​​

Alarm Nummer zwei lief um 15:24 Uhr ein. Erneut ging es auf die Autobahn 1.  Diesmal lag die gemeldete Einsatzstelle zwischen den Anschlussstellen Primstal und Braunshausen ebenfalls in Fahrtrichtung Trier.

Auch hier wurde der Brand eines Pkw gemeldet.  Allerdings konnte in diesem Fall nach Eintreffen der ersten Kräfte rasch Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich nicht um einen Brand, sondern lediglich um einen technischen Defekt mit auslaufenden Betriebsstoffen.

Diese wurden durch die Feuerwehr abgestreut und final aufgenommen. Im Einsatz waren: Löschbezirk Primstal und die Polizei St. Wendel

Foto: Schäfer, Feuerwehr

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN