Persönlichkeiten im St. Wendeler Land – 10 Fragen an … die Fitnessinfluencerin Jasmin Lehmann

Heute stellen wir euch in unserer Rubrik 10 Fragen an… Jasmin Lehmann vor. Jasmin Lehmann ist 25 Jahre alt und hat vor knapp 1,5 Jahren ihr Hobby, Instagram & Fitness, zum Beruf gemacht. Tagtäglich teilt sie über Instagram (@prinzessin_jasmin) ihre Leidenschaft zum Sport mit ihren Followern. Sie zeigt dabei nicht nur Beiträge in Richtung Fitness, sondern auch im Bereich Fashion & Lifestyle. Im April diesen Jahres hat sie sich dann einen Traum erfüllt und ein eigenes kleines Gym eingerichtet. Seit einigen Monaten bietet sie dort nun auch Personal Training, Ernährungsberatung und Körperanalyse an. (weitere Infos: prinzessinjasmin.com)

Wie sieht ein typischer Tag in Deinem Leben aus?

Die Hauptaufgabe jeden Tages besteht darin, coolen Content (Bilder & Videos) zu produzieren & meine Follower an meinem Alltag/Leben teilhaben zulassen. Die Bilder und Videos werden dabei eher weniger ‚spontan‘ gepostet, sondern müssen vor Veröffentlichung erst nochmal nachbearbeitet beziehungsweise die Videos geschnitten werden. Dies kostet wirklich auch unfassbar viel Zeit, vor allem bei den Videos. Auch die ganzen Vorarbeiten, die dafür getroffen werden müssen und überhaupt muss man sich ja erstmal Gedanken machen und Ideen sammeln WAS man überhaupt filmt, welche Themen gerade gefragt sind und wie man seinen Follower damit auch einen Mehrwert bieten kann…
Danach gilt es verschiedene Kooperationen umzusetzen und natürlich gehören auch Administrative Aufgaben zu meinem Alltag, wie Buchhaltung, Rechnungen schreiben, Emails beantworten, neue Kooperationen aushandeln und neue Konzepte ausarbeiten – Normalerweise wäre ich auch oft auf verschiedenen Events / Reisen unterwegs, aber dieses Jahr ist ja alles etwas anders…



Was ist das Beste an Deiner Arbeit als Fitnessinfluencerin?

Das ich andere Menschen dazu motivieren kann, wofür ich brenne! Der Sport und alles drum herum ist einfach mein Leben! Und ich find es so toll, wenn ich Leute zum Sport motivieren kann und ihnen hilfreiche Tipps geben kann, ihre Ziele erreichen.

Was ist manchmal nicht so toll daran?

Man steht permanent unter Druck ‚guten’ Content abzuliefern… und man hat nie mal wirklich frei. Das Ganze ist wirklich ein 24/7 Job… egal wo man ist, macht man Storys oder Bilder und versucht coolen Content zu produzieren. Außerdem bin ich auch bemüht all meine Nachrichten zu beantworten (ich investiere 2-3 Stunden am Tag dafür) – meine Bildschirmzeit beträgt immer 8-9 Stunden am Tag.. und da ist meine Büroarbeit & Personal Training noch nicht mit berücksichtigt. – Aber ich mache auch das was ich Liebe und es macht mir unfassbar viel Spaß. Ich habe in letzter Zeit auch einfach so unfassbar viele Ideen, die ich in der Zukunft noch umsetzen möchte. Und ich konnte durch diesen Job auch super viel neue Erfahrung sammeln

Wie fühlst du dich damit, dass so viele Menschen dein Gesicht kennen und wissen was du immer so machst ?

Daran hab ich mich mittlerweile schon gewöhnt 😀 also das ist schon normal für mich.



Was magst du besonders am St. Wendeler Land?

Das ländliche und vor allem den Bostalsee.

Was ist dein Lieblingsort/Geheimtipp im St. Wendeler Land?

Bestes Gym in St. Wendel ‚Fit & Fun‘ – Da war jahrelang auch mein 2. Wohnsitz 😀 Ansonsten liebe ich es im Sommer auf dem Schlossplatz zu sitzen und das schöne Wetter oder warme Sommernächte zu genießen 🙂

Auf welches digitale „Tool“ würdest du nie mehr verzichten wollen?

Instagram 😀

Wer ist Dein großes Vorbild?

Ein direktes Vorbild hab ich nicht. Ich versuche einfach das beste aus MIR selbst rauszuholen. Motivation hole ich mir aber auch über Instagram.

Was gibt Deinem Leben die besondere Würze?

Die ‚Glückshormonausschüttung’ nach einem erfolgreichen Training 😀

Wie würdest du die „St. Wendeler Mentalität“ beschreiben?

Nett, freundlich und hilfsbreit

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN