Otzenhausen: Nationalpark-Veranstaltungen im Juli

Die Ferien nahen und die Sonne lacht. Die Natur lockt nach draußen und im Nationalpark Hunsrück-Hochwald gibt es täglich etwas zu erleben. Besuchen Sie unsere Ranger- und Erlebnistouren, wandern Sie auf eigene Faust oder schwingen Sie sich auf Ihr Mountainbike. Kino, Vorträge & Konzerte runden das Sommerprogramm ab.

Rangertouren & Rangertreff
Dienstags bis sonntags gibt es viele Angebote bei denen Rangerinnen und Ranger die Arbeit des Nationalparks erläutern und die Besucher durch den Nationalpark führen.

 

Rangervortrag

Dienstags bis sonntags, jeweils 11:30 Uhr am Hunsrückhaus | ca. 45 Minuten

Rangertreff
Täglich außer montags hält ein Ranger jeweils um 11:30 Uhr einen bebilderten Vortrag.

 

Rangerspaziergang

Dienstags bis sonntags, jeweils 14:00 Uhr am Hunsrückhaus | ca. 1,5 Stunden

Rangerspaziergang
Täglich außer montags können Besucher um 14:00 Uhr bei einen „Rangerspaziergang“ die Umgebung des Hunsrückhauses in Begleitung von Rangern erkunden. (Freitags „Gipfeltour“, ca. 2,5 bis 3 Stunden)

 

Diverse Rangertouren

Dienstags bis freitags, sonntags, jeweils 14:00 Uhr | ca. 2,5-3 Stunden

Rangertouren an unterschiedlichen Standorten im Nationalpark

 

Rangertour für Kinder

Sonntags, 14:00 Uhr an der Wildenburg | ca. 1-1,5 Stunden

„Junior-Wildkatzen-Tour“ an der Wildenburg

 

Barrierefreie Rangertour

Dienstags, 14:00 Uhr in Thranenweier | ca. 1,5-2 Stunden

„Inseltour für Menschen mit Gehbeeinträchtigung“

 

Barrierefreie Rangertour

Erster Sonntag im Monat, 14:00 Uhr an der Wildenburg | ca. 2,5-3 Stunden

„Felsentour in Gebärdensprache“

 

Alle Rangertouren im gesamten Nationalpark sowie die Rangertreffs mit Vorträgen und die Rangerspaziergänge am Erbeskopf sind für Einzelbesucher und Familien kostenfrei und ohne Anmeldung besuchbar. Weitere Infos über www.nationalpark-hunrueck-hochwald.de

 

 

Erlebnistouren

An jedem zweiten Samstag ergänzen spezielle Thementouren von zertifizierten Nationalparkführern das Touren-Programm des Nationalparks.

 

Erlebnistour mit Nationalparkführer

Samstag, 07.07.2018, 14:00 Uhr |

„Der Zauber des Nationalparks“

Erleben Sie die Schönheit von Felsformationen und genießen Sie einen atemberaubenden Blick ins Herz des Nationalparks. Lassen Sie sich durch die Geschichten in die Welt der Kelten versetzen und lernen Sie den Wald besser kennen. Treffpunkt: Gasthaus Gordner, Rinzenberg

 

Erlebnistour mit Nationalparkführer

Samstag, 21.07.2018, 14:00 Uhr |

„Zu Besuch bei den ältesten Bewohnern des Nationalparks“

Kommen Sie mit auf eine Wanderung quer durch den Nationalpark und schauen Sie sich die ältesten Bäume im Nationalpark an. Auf dieser Tour wird Ihnen viel Unscheinbares gezeigt, was die Natur in ihrer Komplexität erschaffen hat. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Golfplatz, Kirschweiler

 

Die Erlebnistouren sind buchbar, es ist eine Anmeldung erforderlich. Der Teilnahmebeitrag je Tour beträgt 10,- € pro Person (Kinder bis 14 Jahre sind kostenfrei). Anmeldungen können per Mail über poststelle@nlphh.de mit Angabe des gewünschten Termins in der Betreffzeile erfolgen, alternativ telefonisch unter 06782 8780-0. Die Anmeldefrist endet freitags 11.00 Uhr vor der Veranstaltung. Weitere Infos über www.nationalpark-hunrueck-hochwald.de

 

 

Weitere Veranstaltungen

 

Sport

Sonntag, 08.07.2018

„Erbeskopfmarathon“ (MTB-Radrennen)
Bezwinge den Erbeskopf, den höchsten Berg in Rheinland-Pfalz mit dem Mountainbike. Es stehen Strecken mit unterschiedlichen Längen zur Verfügung. Informationen/Anmeldung: www.erbeskopfmarathon.de

 

Kino

Montag, 09.07.2018, 20:00 Uhr

Nationalpark im Kino „Hurtigruten – die schönste Seereise der Welt“

Reise-Doku von Volker Wischnowski. Faszinierend starke Natur- & Wildnisfilme im Movietown Cinemas Neubrücke, Harald-Fissler-Straße 2, 55768 Hoppstädten-Weiersbach

 

Vorträge

Montag, 23.07.2018, 19:00 Uhr

Nationalpark-Akademie

Das aktuelle Thema und den Ort der Nationalpark-Akademie entnehmen Sie bitte der regionalen Presse oder der Internetseite: www.nationalpark-hunrueck-hochwald.de. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Konzert

Freitag, 27.07.2018, 18:30 Uhr in der Nationalparkkirche in Muhl

Mystische Harfenklänge aus längst vergangenen Zeiten
Sabine Hornung erzählt Geschichten von Liebe und Trauer, von Sehnsucht und Glück, Abschied und Heimkehr – immer getreu dem Titel ihres neuen Werkes Enaid“ (walisisch: „die Seele“). Getragen von den sanften Klängen der Harfe und ihrer klaren warmen Stimme versteht es die Künstlerin ihre Zuhörer auf einzigartige Weise zu berühren. Eintritt frei.

Foto: Timo Volz

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: