Endlich durfte gefeiert werden

Ortsmitte von Eisen wurde feierlich eingeweiht

Foto: Gemeinde Nohfelden

Vergangenen Freitag konnte die feierliche Einweihung der umgestalteten Ortsmitte in Eisen nachgeholt werden. Nach umfangreichen Arbeiten, begonnen im Spätsommer 2020, wurde die Umgestaltung der Ortsmitte Eisen im April 2021 abgeschlossen.

Leider haben die bekannten Umstände im vergangenen Jahr eine feierliche Einweihung unmöglich gemacht. Dies konnte nun unter Anwesenheit von Lieselotte Luther, der Ortsvorsteherin von Eisen, dem Beigeordneten der Gemeinde Michael Dietz und Dr. Magnus Jung, Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit, nachgeholt werden.

Zahlreiche weitere Kommunalpolitiker aus Gemeinde und Landkreis sowie viele Einwohner waren der Einladung gefolgt. Mit finanzieller Unterstützung im Rahmen des Saarländischen Entwicklungsplans für den ländlichen Raum aus Mitteln der Europäischen Union und des Saarlandes wurde der untere Teil der Straße „Zur Heide“ mit neuen Randsteinen begrenzt, asphaltiert und im Bereich des Buswendeplatzes mit einem neuen Pflasterbelag versehen.

Der Platz im Inneren des Wendehammers wurde ebenfalls mit einem neuen Bodenbelag und Sitzmöglichkeiten in Form von Gabionen ausgestattet. Die Freifläche wurde mit Bänken und Aufenthaltsflächen hergerichtet und passt sich optisch nahtlos in die Gestaltung ein. Unter Einbeziehung der bestehenden Nutzungen konnte so die Aufenthaltsqualität und Attraktivität des Platzes verbessert und an die heutigen Anforderungen an Barrierefreiheit und Freizeitverhalten angepasst werden.

Ein großes Dankeschön gilt dem Bauhof der Gemeinde für die Übernahme des Grillens, dem Musikverein „Edelweiß“ Eisen für die musikalische Umrahmung der Feier sowie dem KKV „Mir senn gudd droff“ Eisen für die Dekoration sowie die Versorgung mit kühlen Getränken.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: