Obst- und Gartenbauvereine: Neuwahl des Kreisvorstands

„Das war die schnellste Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, die ich bisher erlebt habe“, so das Resümee des wiedergewählten Kreisvorsitzenden der Obst- und Gartenbauvereine (OGV) Rüdiger Rauber Mitte November im Gemeindehaus Werschweiler. In 45 Minuten war die Tagesordnung mit zwölf Punkten abgearbeitet.

Die Mitgliederversammlung, die vom OGV Werschweiler organisiert wurde, setzte wie in der Vergangenheit auf Kontinuität. Die meisten Gemeindedelegierten und ihre Stellvertreter standen für eine weitere Amtszeit zur Verfügung und wurden für die nächsten vier Jahre wiedergewählt.

Lediglich drei Ämter mussten neu besetzt werden: Der langjährige stellvertretende Kreisvorsitzende Edwin Kunrath möchte sich zukünftig intensiv „seinem Verein“, dem OGV Bliesen widmen. Neuer Stellvertreter ist Dieter Sträßer, Vorsitzender des OGV Theley.

Rolf Meier, OGV Otzenhausen, und Manfred Schwöppe, OGV Leitersweiler, stellten ihre Ämter zur Verfügung. Nachfolger für die Vereine der Gemeinde Nonnweiler ist Jürgen Schön, neue Stellvertreterin für die Ostertalgemeinden der Stadt St. Wendel Marianne Braun.

Der Vorstand im Überblick:

Kreisvorsitzender: Rüdiger Rauber, St. Wendel

Stellvertreter: Dieter Sträßer, Theley

Geschäftsführer: Michael Keller, St. Wendel

 

Gemeindedelegierte und Stellvertreter:

Stadt St. Wendel (ohne Ostertal): Horst-Dieter Kilgus, Niederlinxweiler; Hans Schweig, Urweiler

Ostertalgemeinden: Dieter Kremp, Hoof; Mariannne Braun, Leitersweiler

Gemeinde Namborn: Walter Theobald, Gehweiler, Norbert Jung, Roschberg

Gemeinde Freisen: Friedel Wommer, Kurt Wommer, beide Eitzweiler

Gemeinde Nonnweiler: Jürgen Schön, Otzenhausen, Stellvertreter n.n.

Gemeinde Oberthal: Hans Josef Recktenwald, Gronig; Doris Naumann, Güdesweiler

Gemeinde Marpingen: Hans-Werner Fuchs, Klaus Gilges, beide Marpingen

Gemeinde Nohfelden: Günter Pilger, Sötern; Andreas Hinsberger, Selbach

Gemeinde Tholey: Peter Scholl, Überroth-Niederhofen, Stellvertreter n.n.

 

Der Kreisverband ist der Dachverband für 52 Ortsvereine mit rund 6.000 Mitgliedern und damit hinter dem Regionalverband Saarbrücken der zweitstärkste Kreisverband im Landesverband Saarland-Rheinland-Pfalz.

 

Foto: Manfred Schwöppe

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN