Wildniswerkstatt Fuchsbau

Nonnweiler: Wildniswerkstatt Fuchsbau startet – Wechsel im Jügendbüro

Die neue „Wildniswerkstatt Fuchsbau“ kann nach längerer Vorlaufzeit endlich an den Start gehen! Das Projekt wird von Wildnis- und Naturpädagogen Philip Mattern geleitet und bietet vielfältige Wildnis-, Natur- und Umweltbildungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Das eigene Erfahren und die Mitgestaltung der Angebote stehen im Vordergrund, Kinder und Jugendliche können eine tiefere Verbindung zur Natur hautnah erleben. 

Wie mache ich ein Feuer ohne Streichholz und Feuerzeug? Welche Wildkräuter kann ich essen? Welche Tiere gibt es zu entdecken? Antworten auf diese und viele weitere Fragen können die Teilnehmer*innen neben zahlreichen Aktivangeboten wie Bogenschießen, Naturhandwerk, Survival und Bushcraft uvm. an einem oder mehreren Tagen finden. Dabei bleibt genug Zeit, auch einfach mal die Seele in der Natur baumeln zu lassen.

Neben dem „Wildnis Jahreskalender“, der Jung und Alt zu verschiedenen Workshops im Lauf der Jahreszeiten einlädt, können regelmäßige Wildnisgruppen verschiedenen Alters sich wöchentlich im Fuchsbau treffen. Außerdem können interessierte Vereine, KiTas, Schulen oder andere Organisationen ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes „Wildes Gruppenangebot“ buchen. Während der Ferien finden Wildniscamps und verschiedene Ferienangebote statt. 

Die Wildniswerkstatt liegt am Fuße des Ringwalls Otzenhausen in unmittelbarer Nachbarschaft zum Keltendorf und wird von der Lebenshilfe St. Wendel zur Verfügung gestellt. Gefördert wird das Projekt von Aktion Mensch, dem saarländischen Umweltministerium und dem Landkreis St. Wendel. Enge Kooperationspartner sind die Gemeinde Nonnweiler und der Naturpark Saar Hunsrück.

Wechsel im Jugendbüro Nonnweiler

Philip Mattern hatte zuvor fünf Jahre für idee.on das Jugendbüro Nonnweiler geleitet. Seine Nachfolge übernimmt die Erziehungswissenschaftlerin Vanessa Kurz und startet passend zu den Sommerferien mit der traditionellen Ferienfreizeit im Mäusekeller in Kastel. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.ideeon.info und auf Facebook unter Jugendbüro Nonnweiler und Wildniswerkstatt.Fuchsbau. Philip Mattern ist erreichbar unter 01575/2189708 oder wildniswerkstatt-fuchsbau@ideeon.info. Vanessa Kurz ist im Jugendbüro unter 0160-96943225 oder v.kurz@ideeon.info zu erreichen.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: