Nonnweiler: Metal-Piratenabenteuer mit  Action und Komik

Pirates Bride Julietta Valentini

Nonnweiler. Zum zehnjährigen Jubiläum inszeniert das Theater der härteren Klangart am 13. und 14. April dieses Jahres die Metal Oper „Pirate’s Bride“ in der Kurhalle Nonnweiler. Tickets sind ab sofort erhältlich.

Mary Read ist Captain des Piratenschiffs „Rackham’s Revenge“. Eines Tages erhält sie von einem zwielichtigen Gauner eine Karte, die zum legendären Schatz von Captain Grey führen soll. Mit der Unterstützung ihrer kleinen, aber treuen Crew begibt sie sich auf die gefährliche Jagd nach Gold und Ruhm.

Mary muss sich in der Karibik des 18. Jahrhunderts in einer Welt behaupten, die von Männern beherrscht wird und die Schatzsuche birgt weitere Gefahren. Nicht nur die Royal Navy richtet dabei ihre Aufmerksamkeit auf ihre Crew, sie geraten auch ins Visier einer anderen, finsteren Macht.
Zum zehnjährigen Jubiläum hat sich der Verein Theater der härteren Klangart etwas Besonderes einfallen lassen: eine Kooperation mit der saarländischen Band Tortuga.

Die Zuschauer erwartet ein Piratenabenteuer mit viel Action und Komik– erstmals auf der Theaterbühne. „Pirate’s Bride – Eine Metal Oper nach Tortuga“ wird präsentiert vom Theater der härteren Klangart zusammen mit der Gemeinde Nonnweiler.

Samstag, 13. April, Beginn 20 Uhr und Sonntag, 14. April, Beginn 18 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vorher. Tickets gibt es auf ticket-regional.de und an allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen. Weitere Infos: www.haertere-klangart.de und www.nonnweiler.de.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN